7 Styles with Coats

Heute  wird es wieder Zeit für ein Outfit im Rahmen der „7 Styles with Coats“. Lange haben wir überlegt welches Teil wir dieses Mal in den Fokus stellen wollen. Am Ende war es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Mantel und Mütze. Gewonnen hat schlussendlich auch der Mantel.

In letzter Zeit befindet sich mein Leben etwas im Umschwung. Irgendwie ist alles wie bisher gehabt, aber trotzdem fühlt es sich neu an. Irgendwie anders. Ich studiere nach wie vor an der selben Hochschule, kümmere mich um den Blog und um mein Leben. Aber irgendwas hat sich verändert. Ich scherze schon darüber, dass sich so wohl meine erste Midlife Crisis anfühlen muss. Dass das Schwachsinn ist, weiß ich natürlich selber, aber ich finde keine andere Möglichkeit es zu benennen.

Während meines Bachelor Studiums war ich noch Pendler, ich war gerne zu Hause, war nie wirklich dabei wenn es um Parties oder ähnliches geht. Und nun? Naja jetzt will ich am liebsten keine auslassen. Für manch einen mag das gar nichts besonderes sein, aber für mich ist das irgendwie ein kleiner Meilenstein. Jahrelang war ich unsozial, habe Menschenmengen gemieden und mich wunderschön in meinem Schneckenhaus eingeigelt. Ich dachte immer, dass ist eben das was ich bin, das ist etwas was mir gefällt.

7_styles_coat_05 7_styles_coat 7_styles_coat_04

Aber in den letzten Wochen habe ich festgestellt, dass es mir einfach extrem gefehlt hat rauszugehen, etwas erleben und zu feiern. Ich habe mich auf Ausreden ausgeruht „Ich bin eben ruhig, ich bin nich so der soziale Typ Mensch“.

Aber wer hätte gedacht, dass ich mir das nur eingeredet habe. Ich bin gerade so viel unterwegs wie noch nie in meinem Leben und ihr glaubt nicht, wie sehr ich das genieße. Das kann gerne genauso bleiben.

So und nun noch einige Worte zum Outfit an dieser Stelle. Ich bin so froh, dass ich endlich wieder meine ganzen schönen Winterklamotten ausführen kann.  An diesem Tag war es allerdings etwas  milder, trotzdem hat es für den Maxi-Schal und die Fußstulpen gereicht. Darunter trage ich übrigens die Scholl Light Legs, die ich beim Beautypress Event zum testen mitbekommen habe. Mit 60 DEN ist sie schön blickdicht, das besondere an der Light Legs ist ihre Kompressionsfunktion. Ich habe über den Tag richtig gemerkt, wie alles an Ort und Stelle geblieben ist. Und trotz leichtem Druck, da die Strumpfhose einen graduellen Druckverlauf hat, ist der Tragekomfort sehr angenehm.

The Outfit:

Schal – Asos
Strumpfhose – Scholl *
Stulpen – NewYorker
Schuhe – Second Hand
Pullover – Tally Weijl
Mantel – Only

7_styles_coat_03 7_styles_coat_02 7_styles_coat_01

In der Image Map seht ihr wieder die anderen Teilnehmerinnen. Schaut gerne vorbei, es ist immer wieder spannend zu sehen, wie unterschiedlich wir die Outfits umsetzen.

Montag:  Hydrogenperoxid – Lifestyle Blog
Dienstag: Einfach Zauberhaft
Mittwoch: Jasmins little Lifestyleblog 
Donnerstag: Castlemaker
Freitag:  Seven & Stories
Samstag: Miss H and Ginger
Sonntag: Lookatchichi

Teilen:

5 Kommentare

  1. 21. November 2016 / 22:47

    Hübscher Look! 🙂
    Vor allem mit dem großen Schal sooo kuschelig!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

  2. 22. November 2016 / 8:09

    Das Outfit sieht wirklich toll aus. Natürlich bin ich besonders verliebt in die Tasche. OMG beeeautiful!!! 🙂 <3

    Toller Look, liebe Anni.

    Wishes, Kat

  3. 22. November 2016 / 10:35

    Richtig schöner Look, aber auch wenn der Mantel im Vordergrund steht, finde ich den Schal noch schöner – der ist wirklich toll! Ich bin gespannt wie die anderen Blogger das Outfit bzw. eher das Thema umsetzen…

    Liebste Grüße

    Nicky

  4. 26. November 2016 / 12:42

    Bei deinem Post spielt das Outfit tatsächlich nur die Nebenrolle. Ich finde du hast tolle Worte gefunden und ein paar Sachen angesprochen, welche ich auch in den letzten Monaten empfunden habe.

    Trotzdem – dein Look passt & ist wunderbar!

    Liebe Grüße

    Stephanie
    von
    https://misshandginger.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.