Mitten im Monat ein „Aufgebraucht„? Ja ich habe sehr viel hier rumstehen, dass ich endlich mal wegwerfen möchte. Ich könnte es ja einfach abfotografieren und dann wegwerfen, aber dann bekomm ich ja nicht alles auf ein Bild. Also eben jetzt mitten im Monat. Fuck the System 😀

_____________________________________
L’oreal Paris Elvital Anti-Haarbruch:
Es war „Okay“ , in meinen Augen ist das Shampoo auf jeden Fall besser als die Spülung. Das Shampoo verspricht 95% weniger Haarbruch, aber leider war das nicht der Fall. Meine Haare haben sich nach dem Waschen sehr gut angefühlt, aber der Haarbruch wurde nur bedingt weniger. 
Nicht nachkaufen // Bei Shampoos wechsel ich eh immer durch.
_____________________________________
La rich’e Directions „Violet“:
Das ich ein großer Fan von Directions bin ist absolut kein Geheimnis. Natürlich gibt es einige Farben, die besser sind als die anderen. Und Violet gehört für mich definitiv zu den „Besseren“. Der Farbton ist einfach klasse und es hält sich für Directions bei mir überaschend lange in den Haaren.
Auf jeden Fall nachkaufen bei Bedarf
_____________________________________
Palmolive Naturals Sinnliche Pflege:
Endlich ist eines meiner vielen Duschgels leer . Abwechslung rockt. Dieses hier hat mir meine Mama zum Umzug mitgegeben. Die Standard Marke, die meine Eltern im Haus haben. Ich selber finde es in Ordnung, aber das war es leider auch schon. Es erfüllt seinen Zweck und riecht auch angenehm, aber in meinen Augen könnte  es intensiver sein
Eventuell nachkaufen // Bei Duschgels wird immer munter gewechselt
_____________________________________
DinoSan „Die zarte Vitamin-Handcreme“:
Diese Creme habe ich von meiner Apotheke geschenkt bekommen, im Winter mutiere ich immer zu einer Handcremesüchtigen. Diese hier war dafür dass ich sie beim Apothekebesuch geschenkt bekommen habe  wirklich gut. Meine Hände waren super weich und meine zerfusselten Nagelbetten wurden auch besser.
Könnte nachgekauft werden, wenn ich wieder eine benötige.
_____________________________________
Yves Rocher: Nutrition Aufbau Spülung
Yves Rocher gehört zu den Marken, die ich mir von mir aus nie kaufen würde, aber ihr erinnert euch an die riesige Ladung Kosmetikartikel von meiner Oma? Ja da war diese Spülung dabei. 
Leider war sie absolut nichts für mich. Meine Haare waren nach der Verwendung immer noch leicht aufgerauht . Auch hatte ich das Gefühl, dass sie nach dem Trocknen irgendwie „Fettig“ anfühlten, obwohl sie es nicht mehr waren. Kennt ihr das Gefühl wenn man einen Hund gestreichelt hat, wie sich die Hand danach anfühlt?  Das Gefühl bekam ich bei mir selber
Nicht nachkaufen. 

Ja Dezember und Januar waren meine Haarfärbemonate. Ich habe einiges ausprobiert

_____________________________________
Poly Palette: Intensiv-Creme-Coloration Dunkelbraun / Schwarz
Wenn ich daheim färbe, nehme ich IMMER Poly Palette und ich werde grundsätzlich auch nicht enttäuscht. In meinen Augen eine tolle Haarfarbe für daheim. Das Ergebnis kam genau wie auf der Verpackung Versprochen heraus. Das zählt für beide Farbtöne. Nachdem ich mir die Haare Violet gefärbt hatte war mir der Kontrast  zwischen dunkelbraun und Violet nicht stark genug und ich habe schwarz genommen. Tolle Haarfarbe
Nachkaufen
_____________________________________
Syoss Professional Performance Honigblond
Das hat man davon, wenn man von der gewohnten Haarfarbe abweicht. Es wurde leider gar nichts. Ich kann mir vorstellen, dass andere Farbtöne von Syoss sicher toll werden, leider habe ich mit  dem Honigblond jetzt keine guten Erfahrungen gemacht. Und da bestätigt sich mein Argument „Wenn du was mit blond willst, geh zum Friseur, Anni“ wieder mal.

Nicht nachkaufen

7 Comments on Aufgebraucht Dezember/Januar

  1. Angi.
    14. Januar 2013 at 13:16 (5 Jahren ago)

    Ich probiere zuhause auch immer ewig viel mit Haarfarben aus. Zur Zeit wirds ein wenig anstrengend da ich schwarz drin habe und es nun rauswächst und ich mit Kirschrot nachfärbe da ich den Tick habe das ich nun uuuuunbedingt rote Haare möchte.. Ohne sie kaputt zu blondieren versteht sich 😀
    Schrecklich was wir Frauen manchmal so anstellen ;D ♥

    Antworten
  2. Mina
    14. Januar 2013 at 13:18 (5 Jahren ago)

    Aufbauspülung, das sind die, wo man immer denkt, man habe sie nicht richtig auswaschen können…

    Syoss…eigentlich wollte ich weg von Schwarzkopf, aber das Rot von denen wird auch wirklich rot!
    Nach meinem Poly Brillianz Dilemma wo ich dann braune Haare hatte, entschied ich mich für Syoss (ja alles Schwarzkopf…) Allerdings hat mich Garnier dann vollends überzeugt.
    Für Hennah ist es ja zu spät…

    Antworten
  3. Jenny ♥
    14. Januar 2013 at 13:19 (5 Jahren ago)

    Probiere auch immer viel rum was Haarfarben, Shampoos und Duschgels angeht xD kenn ich nur zu gut, haha ^^

    Antworten
  4. Artea
    14. Januar 2013 at 13:54 (5 Jahren ago)

    Die spülung von yves rocher hatte ich auch mal, selbes gefühl.. schon beim auftragen war das so matschig, obwohl ja keine silikone drin sind… Und dann dieses gefügl, als ob die haare mit wachs überzogen wären…eklig. habs dann auch nicht mehr genutzt.
    Blond würd ich auch nicht selbst machen. Wenn ein wenig aufheller drin ist, okay, aber mehr würd ich mich nicht trauen ^^ mir gefällt dein lila übrigens gut 🙂

    Antworten
  5. the blonde
    14. Januar 2013 at 14:59 (5 Jahren ago)

    Ich mag die Haarfarben auch hatte selber aber nur ein Rosaton sowie einen Blauton 🙂

    Antworten
  6. Julia McRed
    14. Januar 2013 at 21:48 (5 Jahren ago)

    Die Haarfarben von Poly Palette finde ich auch immer wieder super. Habs jetzt mal wieder bei den Schwarz mit Syoss probiert, aber es wäscht sich jetzt schon wieder raus D:

    Antworten
  7. Chrissy
    15. Januar 2013 at 9:57 (5 Jahren ago)

    aaaw, ich hasse aufbrauchen, da bin ich dann immer so verschwenderisch, damit das Ding endlich leer ist 😀

    Ganz liebe Grüße

    Frau Huegel

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *