Aufgebraucht Mai & Juni

Wieder Mal habe ich zwei Monate lang meinen Beauty Müll gesammelt und es kam doch wieder einiges zusammen, was es heute nochmal in einer Kurzreview auf den Bog geschafft ha. Kennt ihr einige der Produkte? Wie war eure Meinung dazu? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Inhalt

Masken | Haarpflege | Körperpflege | Bodylotion | Gesichtspflege | Abschminken | Dekoratives

Masken

Die BlanX Zahncreme* habe ich ja ganz gespannt genutzt. Hellere Zähne nur durch Licht? Klingt zu schön um wahr zu sein? Ja bei mir auf jeden Fall schon. Sags mit X, war wohl Nix.  Da  bleibe ich lieber bei normaler Zahncreme und lebe mit meinen verfärbten Beißerchen.

Und mein Gesicht wurde mit zwei Masken verwöhnt. Die Chiara Ambra Ausgleichende Feuchtigkeitsmaske mit Zierspargel und die Beauty Hills Caviar Anti-Aging Mask. Beide Masken haben mein Gesicht gut gepflegt, aber nach der Beauty Hills Maske konnte ich das Ergebnis noch am nächsten Tag spüren. Sie war einfach richtig reichhaltig und hat meiner Haut den Feuchtigkeitskick gegeben, den sie gebaucht hat.

Haarpflege

Shampoo

Diesen Monat gingen so einige angefangene Spülungen leer. Die Nivea Anti-Spliss Pflegespülung ist gnadenlos durchgefallen, da sie meine Haare ausgetrocknet hat. Die Balea Intensivpflege Spülung mit Vanille und Mandelöl dagegen hat wieder alle Erwartungen erfüllt. Aber selbst sie – als mein Dauerbrenner – wurde von der Balea Oil Repair Spülung geschlagen.Für diesen Preis hat noch keine Kur der Welt meine Haare so glatt und geschmeidig wirken lassen. Also die kann ich wirklich au tiefstem Herzen empfehlen. Witzigerweise habe ich nur ein Shampoo aufgebraucht, und zwar das Balea Vitalizing Shampoo mit Apfel und Lemongras. Oh das ist einfach mein Favorit, weil es so wunderbar frisch riecht und sehr ergiebig ist.

Conditioner & Kur

Das L’oreal Everich Veredelndes Elixier* darf sich leider einreihen bei Produkten, die meine Haare austrocknen. Eine Sprühkur, die man unter der Dusche nutzt und Ausspülen muss, empfinde ich dazu noch als extrem unpraktisch.

Die Naturia Sprühkur von Rene Furterer* dagegen war wirklich super. Sie riecht wie frisch gemähtes Gras und erinnert an Frühling. Ich habe zwar immer etwas mehr benötigt, aber danach waren meine Haare kämmbar ohne, dass sie sich zu schwer angefühlt haben.

Die Avon Planet Spa Amazonian Treasures Hair Mask* punktet zwar mit einem wunderbar fruchtigen Duft, aber leider nicht mit anhaltender Pflegewirkung. Schade, dass wäre die perfekte Kombination gewesen.

Körperpflege

Im Sommer mit einer Winter- Weihnachtsedition duschen. Kann ich! Das Yves Rocher Apple Delight Shower Gel* riecht so gut nach Bratapfel und wäre wirklich das perfekte Duschgel für den Winter. Aber auch im Sommer kann man da nicht Nein sagen. Alles super – nur was soll der Schraubverschluss?

Die Natura Aloe Vera Handpflege* war sehr pflegend und ist schnell eingezogen. Der leichte Citrus Duft war erfrischend für Zwischendurch. Aber für wirklich strapazierte Hände hat sie wohl zu wenig Power.
Sommer, Sonne, Sonnenschein – da darf die Sonnencreme natürlich nicht fehlen. Das LR Aloe Vera Sun Spray* finde ich sehr angenehm für Unterwegs, wenn man den Schutz nur kurz auffrischen will. Und auch trotz LSF 30 habe ich keinen Sonnenbrand am See bei strahlendem Sonnenschein bekommen. Das reicht mir um zu sagen, dass ich zufrieden bin.Die Hydro Fugal Deos „Classic“ und „Duschfrische“ sind so super wie immer. Sie schützen vor Gerüchen und Nässe. Meine unangefochtenen Dauerbrenner.

Bodylotion

Im Sommer muss ich immer etwas mehr cremen um meine Haut nach einem Tag in der Sonne wieder Feuchtigkeit zurückzugeben. Leer gegangen sind dabei folgende Lotions. Die Logona Körperlotion Harmony mit Quitte und Vanille*. Im Große und Ganzen eine tolle Lotion, allein wegen dem tollen Duft, aber leider wollte sie einfach nicht einziehen und hat richtige Schlieren auf der Haut hinterlassen.
Yves Rocher The Vert* war eine Limited Edition die wunderbar nach Grünem Tee duftet. Schon das Parfüm und das Duschgel haben zu meinen Favoriten gehört. Und die Creme darf sich da auch sofort einreihen.

Abschminken

Dafür, dass ich mich im Sommer fast nie schminke, ist einiges an Produkten für das Gesicht leer geworden. Das Garnier Mizellen Reinigungswasser hatte ich noch im Schrank stehen. Auch wenn es super effektiv ist, finde ich die Inhaltsstoffe einfach nicht gut und werde darauf verzichten in Zukunft.
Ich habe ein neues Lieblingsprodukt: Das Alverde Gesichtswasser mit Bio-Wildrose hat mir sehr gut gefallen, da es meine Haut in keinster Weise reizt, wie andere Produkte. Es ist sanft zu meiner Haut und nimmt noch die letzten Schmutzpartikelchen mit.

Der Beauty Hills Cleanser (Review)* hatte mich damals schon auf dem Event begeistert. Mit nur wenig Produkt kann man das gesamte Gesicht reinigen und auch problemlos wasserfestes Make Up entfernen, wenn man mal keine Lust hat zwei Produkte zum Abschminken und zur Reinigung zu nutzen. Er schäumt zwar fast nicht, was etwas ungewohnt ist, aber das Ergebnis ist super.

Gesichtspflege

Der Eucerin Hyaluron Filler* ist eine super Gesichtscreme. Die Tagescreme bereitet das Gesicht wirklich gut für den Tag vor, versorgt es mit Feuchtigkeit und hat einen leicht aufpolsternden Effekt. Im Sommer ist sie mir aber ein wenig zu schwer.
Die Dermasence AHA Effects Plus C (Review)* ist ja eine meiner Alltagsfavoriten. Ich reagiere sehr gut auf Fruchtsäure und mein Hautbild verbessert sich extrem dadurch. Ich habe während der Benutzung fast keine Pickel mehr und mein Gesicht fühlt sich so rein an. Richtig gut!

Dekoratives

Ich habe seit Jahren keinen Nagellackentferner mehr leer bekommen, weil mein Lack immer von alleine wegsplittert. Der acetonfreie Nagellackentferner von today wird aber auch in der Zukunft leider nicht nachgekauft. Er hat einfach zu wenig geleistet und ist auch bei normalen Lacken ohne Glitzer gescheitert.

Kaum habe ich eine neue Lieblingsfoundation geht sie auch schon aus dem Sortiment. Was soll das? Die Catrice Nude Illusion Foundation hat gut gedeckt und genau meinem Hautton entsprochen. Hell genug, mit einem leichten Gelbstich. Inzwischen bin ich auf der Suche nach etwas ähnlichem und nehme gerne Vorschläge entgegen.


Jedes Produkt, dass mit einem Stern gekennzeichnet ist wurde gesponsort, war ein PR-Sample oder war in einer gesponsorten Beauty Box enthalten

 

Teilen:

3 Kommentare

  1. 7. Juli 2017 / 17:35

    Oh dann bin ich ja mal gespannt auf das Balea Shampoo und Spülung mit Vanille und Mandelölngeruch! Hab es mir für den Urlaub gekauft, damit falls der Koffer zu schwer ist, es mir nicht weh tut ein Shampoo dort zu lassen >.<
    Schau dir mal von Revlon die Colorstay an – Haben eine große Auswahl an hellen Hauttönen und sind (endlich einer der es kann) nicht rosastichtig.
    Im Sommer, wenn ich Kalkfarbe annehme nutze ich gerne diese Foundation in der Farbe "Buff" 🙂

    Liebe Grüße ♥
    Nicci von http://www.gossip-gaga.blogspot.de

  2. 10. Juli 2017 / 20:17

    Oh, da hast du aber einiges aufgebraucht. 🙂

    Auch ich habe in der Vergangenheit mehrere Flaschen von der Balea Intensivpflege Spülung mit Vanille und Mandelöl & der Balea Oil Repair Spülung aufgebraucht und muss ebenfalls sagen, dass sie mir gut gefallen haben.

    Liebe Grüße
    Vanessa

  3. 13. Juli 2017 / 16:10

    Hey Anni!

    Toller Post, bei einigen Produkten kann ich dir vollsten zustimmen! Leider hat die Zahncreme auch bei mir absolut 0,0 bewirkt, außer dass meine Zähne leicht geschmerzt haben und viel kälteempfindlicher waren. Das habe ich aber leider auch bereits bei anderen Zahncremes, die eine aufhellende Wirkung versprechen, bemerkt.
    Die Gesichtswasser von Alverde finde ich ebenfalls super, ich benutze das Tonerde-Tonic und bin auch zufrieden damit.

    Alles Liebe,
    Mel von http://lovingmel.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.