Na gehen euch schon die Bücher aus? Habt ihr keine Ahnung was ihr lesen sollt? Dann kommt mein Leserückblick für den Monat Juni ja genau richtig. Ich habe vier Bücher gelesen und stelle sie heute wieder mit Kurzrezensionen vor.

Inhalt

Caraval | Where she went | Unearthly – Heiliges Feuer | Ich will ja nur dich!


Caraval

Caraval

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Stephanie Garber | Seitenzahl: 396

Scarlett lebt in der Obhut ihres gewalttätigen Vaters auf einer abgeschiedenen Insel. Sie sehnt sich danach, die Heimat zu verlassen und an dem legendären Spiel Caraval teilzunehmen, das die magische Erfüllung von Wünschen, Abenteuer und Freiheit verspricht. Als Scarlett vor ihrem Vater flieht und Caraval das erste Mal betritt, fühlt sie sich am Ziel ihrer Träume. Doch etwas dunkles und geheimnisvolles umgibt das verzauberte Spiel. Ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Plötzlich befindet sie sich mitten in einer Welt, in der es um Leben und Tod geht.“

Eines der gehyptesten Bücher aktuell auf Instagram. Auch ich konnte dem wunderschönen Cover nicht wiederstehen. Das Buch um Scarlett, ihre Schwester Donnatella und den draufgängerischen Julian handelt darum wie sich das Spiel Caraval betreten und sich in der magischen Welt verlieren. Ich muss sagen, dass es heute eher selten vorkommt, dass ich ein Buch lese und sagen kann „Jetzt weiß ich nicht mehr was passieren könnte“. Aber bei Caraval ist das öfter als nur einmal vorgekommen. Die Story ist wirklich mal etwas anderes und schafft es trotzdem mich voll und ganz in ihren Bann zu ziehen. Ich kann es nur empfehlen, vor allem wenn ihr Fantasy liebt und den aktuellen Stories überdrüssig seid.


Where she went (#02)

Where she went

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gayle Forman | Seitenzahl: 260 | Sprache: englisch

When their paths cross again in New York City, Adam and Mia are brought back together for one life-changing night. Adam finally has the opportunity to ask Mia the questions that have been haunting him. But will a few hours in this magical city be enough to lay their past to rest, for good – or can you really have a second chance at first love?

Ich wusste gar nicht, dass If i stay eine Fortsetzung hat, als ich die Story um Adam dann gefunden hatte, war ich überrascht und glücklich. Adam ist, nachdem Mia auf die Julliard geht, verzweifelt und am Ende trotz seines glamorösen Rockstar Lebens. Ich muss echt sagen, dass ich in diesem Teil zwar nicht weinen musste, aber mit Adam um einiges mehr mitfühlen konnte, als in Teil 1. Das Buch hat, obwohl es traurig ist, etwas märchenhaftes. Ein lang verlorenes Paar trifft sich für eine Nacht wieder um alles aufzuarbeiten? Klingt schön und das ist es auch!


Unearthly – Heiliges Feuer (#02)

Unearthly - Heiliges Feuer

♥ ♥ ♥ ♥ ♡
Cynthia Hand | Seitenzahl: 394

Clara will eigentlich nur eins – ein ganz normales Mädchen sein. Doch in ihren Adern fließt Engelsblut. Sie ist dazu ausersehen, Menschen zu retten. Gerade hat sie ihre Bewährungsprobe als Schutzengel hinter sich gebracht, doch die misslang: Sie konnte den Jungen nicht rechtzeitig vor den Flammen bewahren. Ihre Schwäche blieb nicht unentdeckt: Die schwarzen Engel – gefallene Seelen – wollen sie auf ihre Seite ziehen. Und das ist leider nicht ihr einziges Problem. Jemand, der ihr nahesteht, soll in den nächsten Monaten sterben. Clara ahnt: Das Feuer war nur der Anfang…

Okay das ist wohl eine absolute Premiere. Noch nie hatte ich den Fall, dass mir der zweite Teil einer Trilogie besser gefallen hat, als der Erste. Beim ersten Band war ich noch nicht wirklich überzeugt und dachte mir mehrmals „War das schon alles?“. Aber Band 2 wirkt um einiges erwachsener als Teil 1 und behandelt einen dramatischeren Abschnitt aus Claras Leben und das, trotz Fantasy-Genre, sehr glaubhaft. In dieser Reihe hat man wirklich das Gefühl, dass man mit Clara erwachsen wird. Ich bin sehr gespannt auf Band 3 und habe große Hoffnungen, da die Story solide nach und nach aufgebaut wird.


Ich ja nur dich!

Ich will ja nur dich!

♥ ♥  ♡ ♡ ♡
Carly Phillips | Seitenzahl: 435

Liebe kennt keine Spielregeln – Mehr als ein paar knappe Worte hat der Polizist Dare Barron noch nie mit der unnahbaren Liza McKnight gewechselt. Dabei begehrt er sie seit seiner frühen Jugend. Als Liza jedoch in Schwierigkeiten gerät, beschließt Dare kurzerhand, für ihren Schutz zu sorgen – und die beiden kommen sich plötzlich näher, als sie es je für möglich gehalten hätten. Doch Dare ahnt: Wenn er Liza nicht verlieren will, muss er ihr sein dunkelstes Geheimnis anvertrauen und sich seiner eigenen Vergangenheit stellen…

Sags mit X, war wohl nix. Da hab ich doch ernsthaft Teil 3 der Barron-Reihe zuerst gelesen. Naja was solls, die Bücher bauen ja nicht so sehr aufeinander auf. Normalerweise mag ich Carly Phillips echt gern. Aber bei diesem Buch habe ich mich doch sehr gelangweilt. Die Story, die Liza und Dare zusammenbringt, zieht sich in meinen Augen sehr lang und vor allem langweilig dahin. Zwischendrin hat man das Gefühl, man musste irgendwie eine gewissen Seitenzahl voll machen und es wirkte gezwungen. Sehr schade, denn ansonsten gefällt mir das Buch eigentlich ganz gut. Aber vor allem bei so ein kurzweiliger Chicklit Roman , fällt es schwer ins Gewicht, wenn er sich zieht. Daher leider nur zwei Punkte.

2 Comments on Bookworm Juni

  1. Sabiene
    13. Juli 2017 at 21:30 (2 Monaten ago)

    Das Buch Caraval hört sich ja megaspannend an! Ich habe das Cover schon immer mal irgendwo gesehen aber ich konnte nicht viel damit anfangen.
    Danke für den Tipp!
    LG Sabienes

    https://frau-sabienes.de

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *