Heute geht es wieder um Bücher. Im März habe ich für meine Verhältnisse wenig gelesen, da mich eine Leseflaute geplagt hat und ich ehrlich gesagt lieber gezockt habe. Trotzdem habe ich vier Bücher gelesen, die ich euch heute vorstellen möchte.

Inhalt

Wer zuletzt lacht, küsst am Besten | Roter Drache | Shadow and Bone | Ich fürchte mich nicht


Wer zuletzt lacht, küsst am bestenWer zuletzt lacht, küsst am Besten

♥ ♥ ♥  ♡ ♡
Rachel Gibson | Seitenzahl: 318

Das Letzte, wovon Sadie Hollowell geträumt hat, ist ausgerechnet wieder auf der Ranch ihres Vaters mitten im texanischen Nirgendwo zu landen. Noch dazu, um als Brautjunger in einem pinken Tüllungetüm an der Hochzeit ihrer Cousine teilzunehmen. Das der unnahbare, wortkarge und leider unverschämte attraktive Vince spontan als ihr Begleiter einspringt, macht die Sache auch nicht besser. Die Frauen der Stadt liegen ihm zwar zu Füßen, doch das interessiert ihn herzlich wenig. Von der Liebe will Vince schon lange nichts mehr wissen. Bis die chaotische, schöne Sadie sein Leben völlig auf den Kopf stellt…

Und wieder ein Rachel Gibson Roman, auch hier habe ich erst währenddessen gemerkt, dass ich dieses Buch schonmal gelesen hatte. Ich mag ihre Bücher eigentlich immer gerne, aber dieses hier hat mich nicht so mitgerissen. Das lag aber definitiv daran, dass die zwei Hauptcharaktere mir nich so sympathisch waren. Sadie habe ich als etwas nervig empfunden mit ihrem Hin und Her. Und Vince war mir dann doch etwas zu sehr „Soldat mit ungelösten Problemen, die er auch gar nicht lösen will“. Trotzdem hat es sich gut für eine kurzzeitige Unterhaltung geeignet.


Roter DracheRoter Drache

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Thomas Harris | Seitenzahl: 446

Ein Killer verbreitet Angst in Florida. Er hat schon 10 Menschen umgebracht. Und die Mordserie reißt nicht ab. Der Täter, ein von seinen Obsessionen gequälter, missgestalteter Mann, identifiziert sich immer mehr mit dem roten Drachen nach William Blakes Gemälde...“

Dieses Buch habe ich für wenig Geld auf gut Glück bei einem Bücherflohmarkt bekommen. Ich konnte es nicht auf mir sitzen lassen, dass ich noch nie ein Buch aus der Hannibal Reihe gelesen hatte. Das wollte ich unbedingt schnell nachholen und ich muss sagen ZUM GLÜCK! Normalerweise lese ich Thriller nur von ausgewählten Autoren, daher war dieses Buch ganz neu für mich. Aber ich war von Anfang an begeistert.

Thomas Harris schafft es einfach eine sehr spannende Atmosphäre zu schaffen und einen Täter herauszuarbeiten, der einen echt schaudern lässt. Ich werde nun definitiv noch die anderen Bücher holen um noch mehr von Hannibal zu lesen. Denn Doctor Lecter kommt zwar vor, hat aber leider nur wenig Platz im Buch. Aber das tut der Spannung keinen Abbruch.


Shadow and BoneShadow and Bone

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Leigh Bardugo | Seitenzahl: 356

Alina Starkov doesn’t expect much from life. Orphaned by the Border Wars, the only thing she could rely on was her best friend and fellow refugee, Mal. And lately not even that seems certain. Drafted into the army of their war-torn homeland, they’re sent on a dangerous mission into the Fold, a swath of unnatural darkness crawling with monsters who feast on human flesh. When their convoy is attacked, all seems lost until Alina reveals a dormant power that not even she knew existed.

Ripped from everything she knows, she is whisked away to the royal court to be trained as a member of the Grisha, the magical elite led by the mysterious Darkling. He believes she is the answer the people have been waiting for: The one person with the power to destroy the Fold. Swept up in a world of luxury and illusion, envied as the Darklings favorite.

Alina struggles to fit into her new life without Mal by her side. But as the threat to the kingdom mounts, Alina uncovers a secret that sets her on a collision course with the most powerful forces in the kingdom. Now only her past can save her…And only she can save the future.

Wer viel liest, weiß dass die Grisha Bücher in deutsch beinahe unmöglich für einen angemessenen Preis zu bekommen sind. Dieser Preiskampf war mir schlicht zu dumm, also habe ich sie mir auf englisch gekauft. Ich war etwas nervös, da es doch etwas anderes ist ein Fantasy Buch zu lesen, als ein Young Adult. Aber das Englisch war super einfach, man konnte die Gegebenheiten des Buches gut verstehen und schnell in die Story eintauchen.

Und HOLY SHIT! Wie genial ist bitte dieser Einstieg? Alina ist zwar eines dieser besonderen Mädchen, das ganz plötzlich eine wichtige Kraft hat, aber trotzdem nervt sie einen nicht. Sie ist einer der wenigen Hauptcharaktere in Fantasybüchern, die mir nich sofort auf die Nerven geht. Ich liebe sie einfach, eine richtige Kämpferin, die zu jedem Zeitpunkt versucht das Richtige zu tun. Auch der Darkling und Mal sind sehr spannende Charaktere und genial ausgebaut. Ich freue mich schon total auf Band 2.

Weitere Rezensionen:

Book Angel | The Call of Freedom and Love


Ich fürchte mich nichtIch fürchte mich nicht

♥ ♥ ♥ ♥ ♡
Taherereh Mafi | Seitenzahl: 316

Ihr Leben lang war Juliette allein, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, ihre Kräfte sind unmenschlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Juliette weigert sich, beschließt zu kämpfen. Gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. In zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht…

Das Buch lag nun eine kleine Ewigkeit auf meinem SuB und ich habe es endlich gelesen. Das Buch bekommt eine sehr gut Bewertung von mir. Um ehrlich zu sein, weniger wegen der Story. Die ist überraschend durchschnittlich, man hat das alles irgendwie schonmal in anderen Dystopien gelesen. Was an diesem Buch für mich so besonders war, war der Schreibstil. Tahereh Mafi hat eine ganz andere Art als andere Autoren. Die Art und Weise wie sie schreibt, sorgt dafür, dass es wirkt als könnte man in Juliettes Kopf eintauchen. Es ist definitiv etwas Neues für mich und hat fast schon etwas künstlerisches.

Weitere Rezensionen:

The Call of Freedom and Love

7 Comments on Bookworm March

  1. Carmen
    15. April 2017 at 8:10 (3 Monaten ago)

    Roter Drache finde ich auch sehr spannend! Danke für die tollen Buchinspirationen, ich muss auch wieder mehr lesen ..!
    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest
    Carmen ♥

    Antworten
  2. bknicole
    15. April 2017 at 14:24 (3 Monaten ago)

    Auf Roter Drache hast du mich als Thriller Fan definitiv neugierig gemacht, hört sich sehr spannend an und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bisher auch noch kein Buch der Hannibal Reihe gelesen habe.

    Antworten
  3. Laura
    17. April 2017 at 14:10 (3 Monaten ago)

    Ich liebe solche Posts, danke 🙂 Roter Drache hört sich auf den ersten Blick gut an finde ich. Ich hab schon ewig keinen Thriller mehr gelesen, da mein letztes und mein aktuelles Buch Biographien sind, für dich ich, da ich manchmal wochenlang nicht mehr als 5 Seiten lese, einfach eeeewig brauche! Aber das Ende ist mittlerweile abzusehen 😀 Liebe Grüße, Laura | Blondebunana

    Antworten
  4. Johanna
    21. April 2017 at 12:05 (3 Monaten ago)

    Ich bin zwar kein großer Fantasy Fan, denoch animiert mich dein Post dazu, auch mal wieder was zu lesen. Derzeit zocke ich zu viel 😀 was spielst du denn schönes?

    Liebste Grüße
    Johanna

    Antworten
    • Anni Hydrogenperoxid
      21. April 2017 at 12:36 (3 Monaten ago)

      Aktuell spiele ich Bayonetta auf der WiiU und Final Fantasy X remastered auf der PS4 und manchmal noch Zelda 😀

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *