Bookworm Passion November

Neuer Monat, neues Leseglück. Wieder habe ich fünf Bücher verschlungen und möchte euch sie natürlich kurz vorstellen. Hier also wieder meine Bewertungen, dieses Mal habe ich einige Bücher verschlungen, die mich wirklich überzeugt haben. Endlich wieder ein erfolgreicher Lesemonat.

Inhalt

Origin | Gray | The Couple next Door | Einmal berührt ist fast gar nicht verführt | Ausziehen


Origin

♥ ♥ ♥ ♥ ♡
Dan Brown | Seitenzahl: 666

„Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutensten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Was verbirgt sich hinter seiner „bahnbrechenden Entdeckung“, das Relevanz für Millionen Gläubige auf diesem Planeten haben könnte? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen.

Die Furcht vor Kirschs Entdeckung ist begründet. Und sie ruft Gegner auf den Plan, denen jedes Mittel recht ist, ihre Bekanntmachung zu verhindern. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard, Lehrer Edmond Kirschs und stets im Zentrum der größten Verschwörungen.“

Wie lange habe ich nun auf einen neuen Langdon Roman gewartet? Ich weiß es nicht, ich weiß nur dass ich diesem Buch wirklich entgegen gefiebert habe. Umso trauriger ist es, dass ich es nur mit 3,5 Sternen bewerten würde. Das Buch ist voller Verschwörungen und Blickwinkelsprüngen wie man es von Dan Brown kennt. Das große Thema ist dieses Mal sehr modern und dreht sich rund um künstliche Intelligenz und Medien, eigentlich ein Thema das mich immer sehr einnehmen kann. Aber ich habe das Gefühl, dass Dan Brown damit etwas über das Ziel hinausgeschossen ist.

Auch das Ende hat sich leider sehr gezogen, die letzten 100 Seiten waren in meinen Augen zäh wie Kaugummi und trotzdem fühlte sich die Auflösung irgendwie falsch an, als würde etwas fehlen, oder als ob der Autor keine Lust mehr hatte weiter zu schreiben. Die Sterne gibt es also definitiv für den ersten Teil des Buches, der wirklich grandios war.


Gray

♥ ♥ ♥ ♥ ♡
Pete Wentz & James Montgomery | Seitenzahl: 228

„Imagine you are on a tour bus, the miles whistling away beneath you as you sleep. Tomorrow you will wake up in downtown somewhere. It doesn’t matter. All the skylines look the same. Time is only marked by events. The world is on a first-name basis with you.

But you…you barely even know yourself

There are those who give in completely to the idea of what it means to be famous. And those who can’t ever seem to leave the past behind. Life is a deep and contemplative story stuck on repeat – love, loss, self-destruction, self-discovery.

If you could go back to the way things were before you made it…would everything still be gray?“

Der Gitarrist von Fall Out Boy hat ein Buch? Da musste ich doch sofort ran. Das war wirklich der einzige Grund und ich bekam ein tolles tiefgründiges Buch. Der Protagonist des Buches ist in einer Band und wir begleiten ihn wie seine Band langsam aufsteigt. Gleichzeitig erleben wir auch wie er sich verliebt und wie sich die Beziehung entwickelt. Aber was dieses Buch wirklich besonders macht ist der Kampf des Protagonisten gegen seine psychischen Erkrankungen, es ist so geschrieben, dass es wirklich einnehmend und erdrückend für den Leser ist, auch wenn es  sich manchmal zieht. Die Schilderung ist unheimlich genau und mir persönlich ging das alles sehr nah. Für mich ein wundervolles Buch, dass definitiv einige Menschen triggern könnte um ehrlich zu sein, da die Schilderung doch relativ realitätsnah ist.


The couple next door

♥ ♥ ♥ ♥ ♡
Shari Lapena | Seitenzahl: 349

„Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt abwechselnd nach der Kleinen sehen. Deine Tochter schläft, als du das letzte Mal nach ihr siehst. Doch jetzt herrscht Totenstille im Haus. Du rennst ins Kinderzimmer – un dein schlimmster Alptraum wird wahr: Die Wiege ist leer.

Es bleibt nur eins: die Polizei zu rufen – doch wer weiß, was sie finden wird…“

Ich habe schon lange keine Thriller mehr gelesen, daher war das hier eine schöne Abwechslung, auch wenn es ungewohnt war, da das Buch im Präsens geschrieben ist und ich das weniger mag. Aber man kommt definitiv rein. Das Buch selber ist sehr straight forward geschrieben, es gibt keine großen Umschreibungen oder Erklärungen. Der Plot kommt schnell zum Punkt, was zum einen positiv ist, aber andererseits fehlen den Protagonisten daher Tiefe und Vielschichtigkeit.

Trotzdem fand ich die Geschichte sehr spannend und habe sie innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Normalerweise bleibe ich bei Thrillern bis zum Ende im Dunkeln, aber dieses Mal wusste ich am Ende sofort was geschehen wird und wie es abgelaufen ist. Das war etwas schade, aber ganz am Ende gab es noch einen kleinen Plottwist der das ganze noch herumgerissen hat.


Einmal berührt ist fast gar nicht verführt

♥ ♥ ♡ ♡ ♡
Carly Phillips | Seitenzahl: 299

„Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers, bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierenden Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken – er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist…“

Ach Miss Phillips was soll ich sagen, ich liebe ihre Bücher, aber das war ja mal gar nichts. Normalerweise mag ich ihre flachen Geschichten und kann mich damit eine Weile beschäftigen. Aber ich wollte die Dare to Love Reihe einfach lesen, weil mir der erste Band so gut gefallen hat.

Aber Band 2 war ein Flop, leider um ehrlich zu sein. Aber weder Alex noch Madison haben bei mir Sympathien sammeln können. Madison ist für mich eine richtig zickige Person, die wirklich  vorne und hinten übertreibt. Meine Oma würde sie ehrenkäsig nennen. Auch Alex ist schrecklich, er lässt sich für alles die Schuld geben und greift nicht ein. Für mich gab es da keine Stimmung, keine Spannung. Zwei Charaktere, die für mich nicht weniger zusammen passen könnten.


Ausziehen

♥ ♥ ♡ ♡ ♡
Lois Greiman | Seitenzahl: 383

„ Als in Chrissy McMullens Praxis der Baseballstar Andrew Bromstad tot zusammenbricht, ist die Psychiaterin erst einmal geschockt. Vor allem, weil er sie kurz zuvor noch in eindeutiger Absicht und mit offener Hose bedrängt hat – und das, obwohl er wegen Impotenz bei ihr in Behandlung war! Für den attraktiven Kommissar Jack Rivera ist Chrissy die Hauptverdächtige in diesem Mordfall. Und es prickelt ganz gewaltig zwischen den beiden Streithähnen. Es braucht  Chrissys ganzen Körpereinsatz, um Jack von ihrer Unschuld zu überzeugen….“

Hm nein darauf hätte ich verzichten können. Das Buch ist ganz locker geschrieben und bringt mich an manchen Stellen wirklich zum lachen. Aber die Autorin wollte definitiv zu viel Irgendwie hat sie versucht einen Krimi in einen Liebesroman zu packen und dabei hat sie beides vernachlässigt, so dass in meinen Augen nichts Halbes und nichts Ganzes dabei herauskam.

Das Ende z.B. wurde in fünf Seiten abgehandelt und man hat das Gefühl der Autorin sind einfach die Ideen ausgegangen.

Teilen:

12 Kommentare

  1. 4. Dezember 2017 / 18:14

    Spielt das Buch von Dan Brown in Barcelona? Ich würde es auf jeden Fall gerne lesen. Die anderen Thriller könnte ich nur tagsüber lesen oder ich kann nachts nicht schlafen. Vielen Dank für die verschiedenen Büchervorstellungen.

    Viele Grüße
    Jules
    http://www.travelandliveabroad.com

    • Anni Hydrogenperoxid
      4. Dezember 2017 / 18:24

      Hey Jules,

      Ja das Buch spielt teilweise in Barcelona, aber auch zum großen Teil in Bilbao 🙂

  2. 4. Dezember 2017 / 18:28

    wow, da hast du ja wirklich eine Bücher im Monat geschafft! Respekt – ich komme leider meistens nicht mal dazu ein einziges zu lesen 😉
    klingt aber sehr spannend nd trifft auch meinen Geschmack 🙂

    hab einen schönen Abend,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    • Anni Hydrogenperoxid
      4. Dezember 2017 / 18:30

      Hey, ja ich habe auch lange Zeit nicht mehr viel gelesen, aber inzwischen versuche ich jeden Abend einige Seiten zu lesen. Das hilft mir auch bei meinen Schlafproblemen 🙂

  3. 4. Dezember 2017 / 18:36

    Das Buch “ The Couple next Door“ habe ich auch bei Mayersche entdeckt, fand es ganz interessant, habe es dann aber doch liegen gelassen.
    Ich bin ja totaler Thriller Fan…lese eigentlich nichts anderes! 😉

    Ganz liebe Grüße, <3

    Noah von https://noahjoels.wordpress.com/

  4. 4. Dezember 2017 / 18:38

    Oh ganz mein Geschmack die Bücher, meine Wunschliste wird länger und länger, ich muss auf hören eure Bücherblogs zu lesen ;-).
    Danke für die Rezensionen, den Dan Brown muss ich demnächst unbedingt mal lesen.

    LG aus Norwegen
    Ina

    http://www.mitkindimrucksack.de

  5. 4. Dezember 2017 / 19:17

    Selber kenne ich jetzt keines der Bücher. Allerdings würde ich selber das Origin lesen wollen ^^.
    Das hab ich schon länger auf meiner Liste, bisher aber noch nicht gekauft, weil immer andere Bücher dazwischen kommen *lach*

    Alles liebe

  6. 4. Dezember 2017 / 20:47

    Wow, hast du wirklich soviele Bücher gelesen? Dafür beneide ich dich. wie machst du das? Ich lese nur im Urlaub. Sonst ist leidere nie Zeit. Aber zu Weihnachten verschenke ich immer gerne Bücher. Daher finde ich die Buchvorstellung ganz besonders interessant!
    LG Natascha

    • Anni Hydrogenperoxid
      5. Dezember 2017 / 10:08

      Hey,

      ich habe schon immer viel gelesen. Ich lese im Bett abends noch eine Stunde und habe immer ein Buch in der Handtasche falls ich mal irgendwo warten muss z.B. beim Arzt oder so 🙂 Dann kommt man ganz zügig auf einige Bücher im Monat

  7. 4. Dezember 2017 / 21:02

    Ich geb´s ja offen zu: Dan Brown hab ich noch nie gelesen, immer nur die Filme gesehen. So dicke Schinken sind nix für mich, da würde ich ein Jahr dran lesen 😉

    VG Martina

    • 5. Dezember 2017 / 13:21

      Es gibt die Dan Brown-Bücher auch als Hörbücher bei Spotify. Vielleicht ist das mehr was für dich?
      Ich „lese“/höre zum Beispiel immer auf dem Weg zur Arbeit im Auto. Es geht zwar nicht so schnell voran, aber immerhin in kleinen Schritten (und die Zeit ist produktiver genutzt als nur mit Autofahren ;)).

  8. 4. Dezember 2017 / 22:46

    The Couple Next Door klingt wirklich nach einem guten Thriller. Danke für den Tipp! Kommt auf meine Dezember-To-Do-Liste. 🙂

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.