Jeanne Arthes – Düfte für jede Gelegenheit

Zum Glück bin ich Bloggerin und keine Youtuberin, denn ich wüsste nicht, wie man den Namen der Marke ausspricht, die heute Thema sein wird. Ich habe hier zwei Düfte der Marke Jeanne Arthes, die ich euch heute zeigen möchte. Die Marke kannte ich bis vor Kurzem selber nicht, daher bin ich selber total gespannt.

Jeanne Arthes ist eine französische Marke, die seit über 35 Jahren schon Düfte herstellt. Die Flacons sind alle sehr unterschiedlich und individuell. Oft denkt man gar nicht, dass die Düfte tatsächlich zur selben Marke gehören. Jeanne Arthes arbeitet eng mit Parfümherstellern aus Grasse zusammen, so dass sehr spannende Düfte entstehen.

Jeanne Arthes Musc Ambre

Musc Ambre ist in einer schönen weißen Verpackung mit fliederfarbenen Blumenprint. Der Flacon selber ist dagegen sehr schlicht. Er ist rechteckig mit einem silbernen Verschluss. Der Name ist schlicht in weiß gedruckt.

Nach dem ersten Spühstoß riecht man gleich den citrischen Duft der Bergamotte, der auch schnell verfliegt. Unterstützt wird er durch den blumigen Duft von Ylang-Ylang.
Die Herznote ist sehr floral mit Jasmin und Tuberose. Sie sorgt dafür, dass der Duft sehr feminin wirkt und einen an den Frühling erinnert. Die florale Note ist sehr leicht und liegt nicht schwer auf. Die Basisnote aus Moschus und Vanille machen den Duft noch etwas wärmer und der Moschus sorgt für einen leicht herben Einschlag. Bei mir selber kommt der Vanilleduft sehr stark heraus, was mir gefällt.

Der Duft ist perfekt für den Alltag, da er nicht zu schwer ist, sondern die Haut leicht umspielt. Die warme florale Duftnote sorgt für die Weiblichkeit und dafür, dass man den ganzen Tag das Gefühl hat auf einer Blumenwiese zu stehen.

Basisnote: weißer Moschus, Vanille
Kopfnote: Bergamotte, roter Ylang-Ylang
Herznote: Jasmin, Tuberose


Jeanne Arthes Sultane Parfum Fatale

Der Flacon von Sultane Parfum Fatale ist eine Mischung aus schlicht und edel. Die Verpackung ist sandfarben mit goldenen Elementen. Dieses Design wird beim Flacon auch wieder aufgegriffen. Der Flacon ist durchsichtig ohne viel Schnick Schnack außer dem Namen auf einem kleinen Etikett. Der Deckel dagegen ist in Gold gehalten und sorgt so für eine elegante Optik.

Die Kopfnote enthält rosa Pfeffer, der gleich für einen  würzigen Duft sorgt, Birne und Neroli sorgen für die fruchtige und leicht citrische Note. Während die anderen Kopfnoten sehr schlecht verfliegen, hält sich Birne etwas länger auf der Haut und ist doch sehr dominant.

Die Herznote ist Jasmin, was wieder für blumige Assoziationen sorgt und dazu Kaffee. Kaffee finde ich in Düften immer sehr spannend, da er dem Duft eine ganz bestimmte Note gibt. Das Parfüm wirkt sofort herber in einem positivem Sinne.  Die Basisnote besteht aus Vanille, Praline, Zeder und Patchouli. Zeder sorgt für einen holzigen Charakter, während Vanille wieder für Wärme und Süße sorgt. Patchouli mag nicht jeder, ich liebe den intensiven Duft und fühle mich damit irgendwie immer etwas verrucht.

Der Duft ist trotzdem sehr sommerlich, aber nicht so frisch und leicht wie andere Düfte für den Sommer. Er ist schwerer und wirkt erwachsener, mit Sicherheit auch ein Duft, den man abends beim Ausgehen tragen kann. Ein leichter süßer Einschlag relativiert die Schwere vom Duft selbst.

Basisnote: Patchouli, Vanille, Praline, Zeder
Kopfnote: rosa Pfeffer, Birne, Neroli
Herznote: Jasmin, Kaffee


PR-Sample

Teilen:

3 Kommentare

  1. 14. August 2017 / 19:07

    Besonders den ersten Duft finde ich von der Beschreibung her sehr ansprechend 🙂
    Liebe Grüße, Mona

  2. 14. August 2017 / 19:36

    Wow die Düfte sehen richtig edel aus. Das zweite gefällt mir vom Design her sogar noch ein bisschen besser! Toll, wie du die Flakons in Szene setzt.

    Liebste Grüße,
    Carmen <3

  3. 20. August 2017 / 22:31

    Die Flacons sehen alle toll aus <3 vor allem hast du super Bilder dazu gemacht.
    Hab vorher noch nie von der Marke gehört, aber zu Weihnachten werden sicher 1,2 davon als Geschenke gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.