Es wird wieder Zeit für einen Aufgebraucht Post. Welche Produkte habe ich im Juli und August aufgebraucht und wie würde ich sie bewerten? Das alles heute im Blog mit Marken wie SOTHYS, Dove und Dermasence.

Inhalt:

Duschgel | Bodylotion | Parfüm & Deo | Haarpflege | Masken | Abschminken | Dekoratives | Gesichtspflege


Duschgel

Das Eau Thermale Avène Mildes Duschgel* ist sehr gut geeignet für Personen, die empfindliche Haut haben. Es enthält nämlich das reizlindernde und hautberuhigende Thermalwasser. Es enthält keine Parabene oder Farbstoffe. Es schäumt nur sehr wenig, hat aber einen sehr dezenten und angenehmen Geruch. Sehr gut geeignet, wenn man danach nach Parfüm nutzen möchte.

Das zweite Duschgel ist die Sebamed Pflegedusche mit Mandelmilch und Honig. Ich mag die Sebamed Produkte sehr gerne, aber ich stehe bei Duschgels auf etwas intensivere Düfte. Mandelmilch und Honig ist aber sehr dezent, gut aber mir zu wenig.

Das dritte Duschgel war das t by tetesept Hallo Schönheit* mit Granatapfel und Magnolie. Ich mag eher gelartige Duschen, das hier ist eine Creme-Dusche, die aber trotzdem leicht auf der Haut ist und schön aufschäumt. Der Duft macht echt alles wett, ich liebe den fruchtig floralen Duft von solchen Kombinationen.


Bodylotion

Die SOTHYS After-Sun refreshing body lotion* habe ich nach dem Sonnenbad benutzt. Viele After-Sun Produkte empfinde ich als zu wenig pflegend. Sie kühlen zwar, versorgen meine Haut aber nicht mit Feuchtigkeit. Diese Lotion schafft diese Gradwanderung sehr gut.

Das Aldo Vandini Pure Hydro Body Fluid* habe ich jetzt sehr gerne verwendet. Die Konsistenz ist sehr leicht auf der Haut, was vor allem im Sommer echt wichtig ist. Dazu der leicht florale Duft nach Baumwolle und weißer Magnolie. Für mich wirklich eine tolle Lotion, die ich gerne nachkaufe.


Parfüm & Deo

Auch in meinem Parfümregal wurde etwas Platz gemacht. Das Yves Rocher So Elixir Purple ist nun leider leer. Einer meiner liebsten Düfte, er ist etwas schwerer und trotzdem leicht floral mit einer herben Note, die dafür Sorgen, dass der Duft nicht mehr zu girly wirkt.

Der zweite Duft hat perfekt in den Sommer gepasst: UNIC Coco Monoi* (Review). Ich liebe Kokosdüfte in der warmen Jahreszeit, sie geben mir einfach dieses Karibik Feeling. Leider hat man beim ersten Sprühstoß stark den Alkohol im Duft gerochen, der sich zum Glück schnell verflüchtigt hat. Trotzdem ist das definitiv ein Minuspunkt für mich. Aber für die kurze Nutzungszeit konnte ich damit leben.

Als Deo habe ich wieder das Hidro Fugal Classic genutzt. Wirklich das einzige Deo, das bei mir funktioniert und mit dem ich zufrieden bin.


Haarpflege

Meine Haare habe ich in letzter Zeit mit Schwarzkopf essence Ultîme Mineral Strength Shampoo gewaschen. Ich weiß, dass das Shampoo wahrscheinlich eine richtige Silikonbombe ist, aber es hat funktioniert und ich habe wirklich geschmeidiges Haar in letzter Zeit, trotz erneuter Blondierung.  Das zweite Shampoo schlägt das erste aber um längen. Und zwar das Dermasence Medizinal Shampoo*. Das Shampoo ist speziell für juckende und irritierte Kopfhaut gedacht. Dabei hat es einen leichten Kräuterduft. Es beruhigt die Kopfhaut und hat mir wirklich geholfen dass die Kopfhaut sich erholen kann.

Und gleich nochmal ein Shampoo: Das Dove Reparatur Ritual Shampoo. Ich finde es eigentlich ganz toll, weil es einfach traumhaft intensiv nach Kokos riecht. Da bekommt man ein richtiges Sommerfeeling beim Duschen. Die Haare sind nach der Anwendung auch gleich bereit zum Kämmen. Sehr gut.

Die Repair & Care Spülung von Pantene Pro-V ist aktuell einer meiner Favoriten. Sie ist einfach super und macht die Haare wunderbar geschmeidig. Nach dem Duschen würde ich nicht mal eine Sprühkur brauchen. Wirklich toll.


Masken

Die Beruhigende Feuchtigkeitsmaske mit Blumea-Balsamifera von Chiara Ambra* hat mir sehr geholfen. An Tagen an denen ich stark geschminkt war, braucht meine Haut oft doppelt Pflege. Die Maske hat meine Haut beruhigt und leicht aufgepolstert. Ich hab richtig gespürt wie alles von meiner Haut aufgenommen wurde. Ebenfalls von Chiara Ambra war die Reparierende Feuchtigkeitsmaske mit grünem Tee*, diese empfand ich nicht als so stark pflegend, aber definitiv als erfrischend.


Abschminken

Zum Abschminken habe ich diesen Monat die NIVEA 3-in-1 erfrischende Reinigungstücher verwendet. Solche Tücher habe ich gerne auf Reisen dabei, aber die von NIVEA waren jetzt nicht so mein Fall. Ich hatte das Gefühl, dass zu wenig Lotion darin war und irgendwann haben sie auf meiner Haut wirklich wehgetan und ich hatte nach dem Abschminken richtig rote Augen. Daher kein Nachkaufprodukt für mich.

Für die Gesichtsreinigung habe ich von Salthouse Therapie die Waschemulsion* genutzt. Ich mag die Produkte sehr gerne, da sie sehr mild sind und die Haut nicht reizen. Das Totes Meer Salz hilft effektiv gegen trockene Haut und gegen Unreinheiten. Das habe ich wirklich bemerkt, während der Nutzung hatte ich fast keine Pickel oder Mitesser.
Diesen Monat habe ich ein neues Mizellenwasser ausprobiert. Das Mizellen Reinigungswasser von Gertraud Gruber*. Leider war ich gar nicht so begeistert, da es mir etwas in den Augen gebrannt hat. Zum Abschminken von Mascara also weniger geeignet und ich musste sehr stark reiben bis eine wasserfeste Mascara wirklich weg war.


Dekoratives

Das Schaebens Perfect Skin Beauty Konzentrat* habe ich morgens gerne genutzt. Sobald man es aufträgt merkt man wie glatt die Haut wird und sie fühlt sich auch etwas pudrig an. Wenn ich danach BB-Cream oder Foundation genutzt habe, war der Auftrag gleich viel ebenmäßiger. Für mich ein sehr guter Primer Ersatz.


Gesichtspflege

Aktuell habe ich den Teoxane Perfect Skin Refiner* genutzt. Die spezielle Nachtcreme ist sehr ergiebig und unheimlich hochwertig. Die Haut bekommt sehr viel Feuchtigkeit zugefügt und am Nächsten Tag wirke ich immer um einiges frischer.

Im Sommer braucht meine Haut immer etwas mehr Feuchtigkeit, dafür habe ich in letzter Zeit das SOTHYS Perfect Shape Youth Serum* genutzt. Das Serum hat eine cremeartige Konsistenz und ist etwas schwerer. Im Sommer reicht es definitiv als komplette Pflege, es pflegt die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Der Duft ist leicht und angenehm.


Jedes Produkt, dass mit einem Stern gekennzeichnet ist wurde gesponsort, war ein PR-Sample oder war in einer gesponsorten Beauty Box enthalten

4 Comments on Kosmetikmord | Aufgebraucht im Juli/August

  1. Jenny
    4. September 2017 at 18:41 (2 Monaten ago)

    Hydro Fugal nutze ich jetzt auch schon eine Zeit lang und ich muss sagen, dass es von allen Rollern bis jetzt am besten abgeschnitten hat für mich 😀 Das Beauty Konzentrat ist und bleibt einfach immer meiner Favoriten (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    Antworten
  2. Bettina
    4. September 2017 at 19:13 (2 Monaten ago)

    Vorab: Ich liebe es schon mal, dass du so wie in Reno-Zeiten es Kosmetikmord nennst =)

    Sehr interessante Sachen dabei! Hydra Frugal Classic ist das Deo meines Bruders, irgendwie stränge für mich … ich persönlich finde es gut, habe aber 2-3 Deos, die bei mir besser funktionieren von Rituals und Ponyhütchen.

    Antworten
  3. Sarah
    5. September 2017 at 8:41 (2 Monaten ago)

    Ich finde die feuchtigkeitsmasken echt interessant!
    Und die Farben sind auch noch so schön sommerlich 😀

    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    Antworten
  4. sophias.kleine.welt
    9. September 2017 at 7:56 (1 Monat ago)

    Das sind echt viele Produkte! Nicht schlecht =)Da sind teilweise einige Produkte dabei, die ich auch bereits leer gemacht habe bzw. die noch darauf warten platt gemacht zu werden. Leider komme ich einfach nie dazu meinen Post dazu fertigzustellen.

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *