Light me up

Werbung –  Jetzt da die dunkle Jahreszeit startet, gibt es in der Wohnung selbst nicht viel wichtigeres als die richtigen Lichtquellen und Lampen. Eine schöne Lampe kann darüber entscheiden wie eure Wohnung aussieht und wie sie sich für euch auch anfühlt, wenn es dunkler wird. Lange Zeit hab ich dem ganzen eigentlich fast keine Bedeutung beigemessen. Aber das war ein Fehler.

Meine Wohnung ist recht „rund“ angeordnet. Wenn man hineinkommt, ist der Flur viereckig und davon gehen alle Zimmer ab. Im Grundriss ist meine Wohnung ein großes Viereck. Und kein Zimmer geht nach Süden, dass sorgt dafür, dass der Flur immer sehr dunkel war. Notgedrungen habe ich mich lange Zeit mit einer Neonröhre begnügt. Das sah nicht nur ranzig aus, es war auch einfach zu dunkel. Ich habe das ewig so hingenommen. Aber immer wenn ich nach Hause kam und von dem dumpfen Licht empfangen wurde, hat sich das nicht nach positivem nach Hause kommen angefühlt. Ich bekam richtig schlechte Laune dadurch. Irgendwann habe ich mich dann aufgerafft und mir endlich eine Lampe bestellt, die nicht nur schön aussah, sondern auch strahlend hell leuchtete. Zu Beginn musste ich wirklich die Augen zusammen kneifen, weil es so ein Unterschied war.

Es war einfach ein ganze anderes Wohngefühl beim nach Hause kommen und es hat auch automatisch die ganze Einrichtung schöner und wertiger erscheinen lassen. Ungelogen ein Unterschied wie Tag und Nacht. Seit dieser Erfahrung bin ich wirklich gewillt zu sagen, dass Lampen einfach einer der wichtigsten Einrichtungsgegenstände sind. Und man hier lieber länger nach dem Traumstück sucht, anstatt sich mit irgendwas zufrieden zu geben, was nachher – wie bei mir – für ein ungutes Gefühl der eigenen Wohnung gegenüber sorgt. Weil genau das kann das richtige Licht vermeiden.

Das richtige Licht hilft uns beim Arbeiten, unterstützt uns und kann ganz einfach dabei helfen, dass gewisse Lebenslagen angenehmer werden. Weil sind wir ehrlich, ein gemütlicher Abend mit Freunden ist mit leicht gedimmten Licht irgendwie angenehmer, als bei heller kalten LED-Atmosphäre.

Auch wenn ich das erkannt habe, habe ich bis heute nicht in jedem Zimmer eine Lampe mit der ich zufrieden bin. Teilweise habe ich sie von den Vormietern übernommen, weil sie als Überbrückung absolut ausreichend waren. Trotzdem schaue ich natürlich immer wieder nach schönen Exemplaren um mir eine kleine Auswahl zusammenzustellen, die bei mir durchaus einziehen dürfte.

Einige dieser schicken Teile will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Eventuell geht es euch ja sogar wie mir und ihr sucht schon länger nach Lampen, die eurer Wohnung den letzten Schliff geben und die alles etwas wohnlicher für euch machen. Lasst mich doch wissen, was ihr von der Auswahl haltet.

Frandsen ball lightning Kupfer und Schwarz | Naked Pendelleuchte

Oslo Wood Stehleuchte | Archi F2 Stehleuchte

Teilen:

12 Kommentare

  1. 23. Oktober 2017 / 19:50

    Hallöchen,
    ich hasse es im Dunkeln zu sitzen und grelles Licht finde ich auch blöd! Für mich sind gute Lampen echt ein MUSS! Danke für die ganzen Alternativen 🙂

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  2. 23. Oktober 2017 / 20:42

    ich hasse es auch total im Dunkeln zu sitzen, wobei zu helles Licht mich auch aufregt. Für meine neue Wohnung möchte ich mir für mein Schlafzimmer einen Dimmer zulegen, damit ich das Licht individuell anpassen kann 🙂

  3. 23. Oktober 2017 / 21:02

    Da sind ja einige hübsche Lampen dabei. Wir haben in allen Räumen außer im Schlafzimmer Einbaustrahler. Sind damit aber auch sehr zufrieden können sie in manchen Räumen dämmen.

    LG Jasmin

  4. 23. Oktober 2017 / 21:51

    Das richtige Licht ist wirklich total wichtig! Ich bin so froh, dass wir mittlerweile fast überall dimmen können und uns gerade für die dunklere Jahreszeit zusätzliche Lichterketten und Lampen geholt haben 🙂

    Beste Grüße♥
    Helen

  5. 23. Oktober 2017 / 22:09

    Ja, dass richtige Licht ist sehr wichtig, denn es lässt die Zimmer erst richtig zur Geltung kommen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  6. 23. Oktober 2017 / 22:41

    Ach das mit den Lampen kenne ich nur zu gut. Ich habe auch immer noch nicht in jedem Raum die geeignete gefunden, mit der ich 100% zufrieden bin. Außerdem gefällt mir auch total oft was neues… 😉 Die Lampen aus deiner Collage gefallen mir richtig gut, sehr stylisch. 🙂
    Liebste Grüße Tamara
    FASHIONLADYLOVES

  7. 23. Oktober 2017 / 23:11

    lampen machen wirklich viel aus und licht sowieso. mir war es lange zeit zu dunkel im wohnzimmer weswegen ich so eine schiene besorgt hab mit led lampen. die ist so eine mischung aus kalt/warmen licht. nicht ganz kalt aber auch nicht warm. anfangs war das sehr eigen, weil ich das gefühl hatte in einer arztpraxis zu sitzen. aber um ehrlich zu sein, war mir alles andere licht einfach zu dunkel *g*
    glg karolina

  8. 23. Oktober 2017 / 23:12

    Liebe Anni,

    ich gebe dir recht! Licht ist total wichtig … ich mag aber das grelle Neonlicht überhaupt nicht … ich bin ein Fan der warmen Lichtquellen. Ich habe mir gerade die Vita Leuchte Kopenhagen gekauft und bin schon total gespannt auf meine Pompoms … aber dein Auswahl ist auch sehr fein!

    Liebste Grüße
    Verena

  9. 24. Oktober 2017 / 18:33

    Sehr schöne Lampen hast du rausgesucht! Ich finde auch, dass Lampen zum einen viel für das Aussehen beitragen – aber ganz klar auch fürs Wohlbefinden 🙂 ich liebe im Herbst kleine Lichtquellen 🙂 Liebe Grüße
    Nicci von http://www.gossip-gaga.blogspot.de

  10. 24. Oktober 2017 / 21:10

    Ich finde auch, dass eine schöne Beleuchtung wirklich viel ausmachen kann und sogar Möbel je nach Beleuchtung ganz anders aussehen können. Ich habe das auch schon mal bei mir zu Hause erlebt und möchte seitdem auch nicht mehr auf eine tolle Beleuchtung verzichten.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  11. 26. Oktober 2017 / 15:04

    ich glaube mein freund hat die gleiche lampe, die im obersten bild zu sehen ist! und die wirkt in unserem altbau wirklich mega 😉 interior shopping mache ich auch wenn ich bald von den rhetorik übungen wieder heim bin.
    LG und alles Gute Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.