Random Recap Januar 2016

So dann lassen wir mal den ersten Monat des Jahres 2016 Revue passieren. Wie immer gibt es ein wenig Input über meinen Monat, was gab es Neues und ganz wichtig welche Blogeinträge haben mich diesen Monat am Meisten begeistert.

Gedanken:

Aktuell bin ich etwas genervt von so manchen Blogbeiträgen. Es gibt viele How-To Blogpostings für den Blog, Instagram oder anderes. Und viele Beiträge davon sind wirklich richtig super. Zum Beispiel das Bloggeralphabet von Neontrauma. Aber ganz viele Beiträge, die ich lese wirken gar nicht mehr wie ein Ratgeber oder eine Hilfestellung, sondern mehr nach „Mach es genau so, sonst machst du es falsch und bist ein Versager“. Und ganz ehrlich? Das finde ich ziemlich schade. Klar wenn man mich anfangs an die Hand genommen hätte, müsste ich mich für die ersten Beiträge auf diesem Blog nur halb so sehr schämen, aber lasst doch bitte Freiräume für Individualität. Euer Weg ist vielleicht sehr gut, aber passt nicht zu jedem.

randomrecap_januar_16_02

New In:

Diesen Monat wollte ich nach dem teuren Dezember etwas sparsamer leben. Daher habe ich wirklich nur das Nötigste einziehen lassen. Ein paar neue Schuhe, die ich auf die kommenden Messen tragen kann. Gut das ist eine Lüge bei manchen Dingen wurde ich einfach schwach. Ich musste mir den Film einfach auf DVD holen. Und zwar Romy und Michelle. Kennt ihr den Film? Ich habe ihn geliebt und er ist für meine beste Freundin und mich Pflichtprogramm. Nun können wir ihn gemeinsam rauf und runter ansehen, bis der DVD Player qualmt.

Hawthorne Heights – Ohio Is for Lovers

Youtube Videos werden mit WP Youtube Lyte eingebunden. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung

Gehört:

Mein Auto sieht aus wie ein Relikt der 90er Jahre. Ich habe sicher 100 CD´s überall im Auto verteilt. Und natürlich ist keine davon beschriftet, es hat immer etwas von Lottospielen, wenn ich Musik einlege. Dabei habe ich diese Woche meine geliebte CD von den Hawthorne Heights wieder gefunden und höre nichts anderes mehr.

randomrecap_januar_16_01

 Gelesen:

Mein Jahresvorsatz für dieses Jahr waren 30 Bücher. Ich würde das gerne revidieren und erhöhen. Denn allein diesen Monat habe ich fünf Bücher gelesen und das 6. schon begonnen. Folgende Titel habe ich gelesen: „Elias & Laia – Herrschaft der Masken“, „Mein Traummann,die Zicke und ich“, „Wer nicht wagt, der liebt nicht“, „Das Restaurant am Ende des Universums“ und „Das zweite Gedächtnis“. Letzteres war mein erster Ken Follet, aber definitiv nicht mein Letzter. Wow, was für ein genialer Autor. Da muss mehr her. Aber das liebste Buch war auf jeden Fall „Elias & Laia“ Wer auf Dystopien steht, sollte es sich definitiv genauer ansehen.

random_recap_03

Und die anderen Blogger?

Ein Beitrag der mich diesen Monat sehr berührt hat, stammt von Fräulein Draußen und handelt davon wie Social Media unsere Natur zerstört. Was tun manche Menschen für das perfekte Bild? „Ach betreten verboten..hmm das sind ja nur Pflanzen, da trampel ich mal drüber“.  Ein Naturschutzgebiet ist nicht dafür da eure Followerzahlen zu pushen.

Eine eher allgemeine Empfehlung ist der Blog Heldenwetter. Ariane hat aktuell die wahnsinnig tolle Möglichkeit durch China zu reisen und berichtet darüber auch auf ihrem Blog. Ihre Beiträge verfolge ich voller Begeisterung und kann sie euch nur ans Herz legen.

Ist Bloggen out? Diese Frage stellt sich Julia auf Juliary.  Ich merke es als Blogger ja selber, dass ich inzwischen mehr Rückmeldung auf Instagram bekomme. Ist ja auch leichter: 1. Bild anschauen 2. 2 Zeilen Text lesen 3. Herzen.  Weniger Aufwand und dafür mehr Erfolg. Aber war es das wirklich mit Blogs? Ich liebe ihren Schreibstil bei solchen Themen.

Und zu guter Letzt zeigt uns Nadine auf But first Create wie wir unseren Footer ansehnlicher gestalten können. Den Beitrag sollte ich mir mal zu Herzen nehmen.

Teilen:

8 Kommentare

  1. 1. Februar 2016 / 10:16

    Vielen vielen Dank für die Erwähnung 🙂 Bald kommen hoffentlich auch die ersten richtigen China-Artikel auf den Blog!
    Übrigens: Tolle Schuhe!

  2. 1. Februar 2016 / 18:31

    Vielen lieben Dank für deine lieben Worte, das freut mich wirklich sehr! 🙂
    Und deine Stiefel finde ich übrigens ganz fabelhaft!

    Liebe Grüße,
    Julia

  3. 1. Februar 2016 / 19:51

    Hallo Anni,
    das Buch von Ken Follett habe ich an einem Wochenende verschlungen. Das ist wirklich spannend. Die Schuhe hätte ich ebenfalls kaufen können. Ein Klassiker der zu vielen Looks gut funktioniert. Ob bloggen wirklich out ist? Die Frage habe ich in letzter Zeit ebenfalls oft auf Blogs gelesen. Zu diesem Thema mache ich mir persönlich nicht so viele Gedanken, da in & out mich nie wirklich interessiert hat, sondern ob ich die Dinge mag. Ich liebe Blogs und deshalb ist es für mich zweitrangig. Instagram liebe ich auch, aber ein wenig Text finde ich interessanter, als einen Haufen Bilder 😉
    Liebe Grüße
    http://www.instylequeen.de/

  4. 1. Februar 2016 / 19:53

    Toller Rückblick, die Bilder sind super, den Text kann man gut und schön lesen 🙂
    Die Bücher kenn ich alle nicht und freu mich immer über Buchvorschläge übrigens finde ich es sehr cool, dass du gute Blogposts von anderen Bloggern teilst und empfehlst. So viele Blogger leben in Konkurrenzkampf und wollen absolut nicht “Gratis Werbung” für andere Blogger machen. Weiter so 🙂

    Liebst Catherine

  5. 1. Februar 2016 / 19:59

    oh wow, du hast diesen monat schon 5 bücher gelesen…? ich fühle mich ganz schlecht jetzt, denn ich habe mir, weil ich wusste dass ich in diesen ferien keine einzige prüfung und somit super viel zeit haben werde, endlos viele bücher zu weihnachten gewünscht und noch keines angefangen. irgendwie ist da immer das handy, die zeitschrift, der mac oder die neue pretty little liars staffel. oder mein verlober schwirrt zuhause rum und ich habe nicht genügend ruhe um es mir mit einem neuen buch gemütlich zu machen. ich muss unbedingt wieder in den „lese-flow“ kommen! 🙂 nehme ich mir für heute abend noch vor! 🙂

    liebst, diamondsandcandyfloss

  6. 2. Februar 2016 / 20:27

    Uih da hast du ja schon einige Bücher geschafft, da bin ich mir sicher, dass das auch mit den 30 klappen wird. Ich möchte wenn meine Semesterferien in der nächsten Woche losgehen auch endlich wieder etwas mehr lesen. Habe ich mir fest vorgenommen, weil das nun unter dem Semester mit all der Fachlektüre doch ganz schön liegen geblieben ist.

    Den Beitag ob bloggen out ist muss ich mir auch mal durchlesen. Generell habe ich das Gefühl, dass gerade solche Netzwerke wie Instagram und Snapchat boomen. Mit letzterem kann ich ja gar nichts anfangen. Auf Instagram bin ich zwar auch mit meinem Blog unterwegs, aber generell mag ich diese Oberflächlichkeit und die vielen Fake Fotos dort nicht wirklich. Ist halt schade, dass es etwas mehr zu diesen oberflächlichen Dingen geht, Blogs wo noch interessante Artikel veröffentlicht werden und jemand ehrlich seine Meinung schreibt, sind doch so viel schöner.

  7. 2. Februar 2016 / 22:23

    Haha ich bin auch genervt von den ganzen How-To’s. Die muss man gar nicht mehr lesen, um zu wissen was drin steht 😉
    Oh, ich dachte ich lese viel aber neben dir fühl ich mich ja richtig schlecht 😀
    Liebe Grüße
    Vicky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu