Random Recap Oktober

Das war es mit dem schaurigsten Monat des Jahres. Der Oktober ist vorbei und in diesem Monat ist so unheimlich viel passiert. Teilweise positives, teilweise negatives was mich wirklich runtergezogen hat. Aber da kann ich nur sagen: Kopf Hoch und weiter machen.

Mein Leben

Diesen Monat ging bei mir einiges drunter und drüber. Das Studium ging nach den Semesterferien wieder weiter. Neue Vorlesungen und schon die ersten Prüfungen.

Ich habe auch den Blog gerelauncht und da hat sich im Hintergrund noch soviel Arbeit angesammelt, die ich nun natürlich nacharbeiten muss. Kategorien ausmisten, neu anordnen, Plugins deinstallieren und und und. Das habe ich mal wieder falsch geplant. Das mache ich überraschend häufig, bei jedem neuen Blogdesign unterschätze ich die Arbeit, die dahinter steckt. Aber hey wer braucht schon Wochenende?

Diesen Monat habe ich auch mal wieder etwas gezeichnet. Im Oktober findet ja immer der Inktober statt, auch wenn ich aus persönlichen Gründen, nicht oft teilnehmen konnte, habe ich endlich mal wieder etwas gezeichnet und es tat mir wirklich gut etwas selber umzusetzen. Da will ich unbedingt dran bleiben, nicht zwanghaft, aber einfach mal wieder einen Zeichenblock in die Hand nehmen, wenn es sich anbietet um zu entspannen.

New In

Diesen Monat ist so einiges eingezogen, allerdings nicht nu für mich. Ich plane im Dezember so einige Gewinnspiele für euch und nach und nach trudelt hier alles ein. Ich stapele die Päckchen aktuell hinter der Couch und freue mich schon auf eure Reaktion.

Natürlich habe ich mir auch etwas gegönnt. Ich war nämlich bei meinen Eltern und dann gehen wir immer gemeinsam ins Breuningerland in Ludwigsburg. Da habe ich mir endlich eine neue Winterjacke von Vila geholt, neue Sk8 High Vans und ein Paar Winterpullover. Natürlich konnte ich auch nicht am am neuen Dan Brown vorbeigehen. Origin werde ich hoffentlich bald lesen, weil ich so gespannt bin, wie es mit Robert Langdon weitergeht.

Für die Wohnung sind auch einige Sachen eingetrudelt um die Wände etwas schöner zu gestalten und auch einige Lichterketten, wird ja auch mal wieder Zeit.

 

Gelesen

Dieser Monat war mal wieder mit einer kleinen Leseflaute gespickt. Ich kam selten zum Lesen und wenn ich abends ins Bett kam, war ich meistens einfach zu müde um mich noch aufzuraffen und ein Buch in die Hand zu nehmen. Daher wurden es drei Bücher, die ich im Bookworm Rückblick natürlich noch genauer beschreiben werde.

  • 99 Sommersprossen – Matthew Dicks ♥ ♥ ♡ ♡ ♡
  • Frostfluch – Jennifer Estep ♥ ♥ ♥ ♥ ♡
  • All the bright Places – Jenniver Niven ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Gehört


Im Oktober habe ich sehr viel Halloween-tastische Musik gehört. Darunter viele Disney Songs von Bösewichten und aus Nightmare before Christmas. An dieser Stelle kann ich euch noch diese Playlist auf Spotify empfehlen. Als Lied für diesen Monat habe ich mir „I put a spell on you“ aus dem Film Hocus Pocus herausgepickt. Ich liebe diesen Film einfach und ich muss ihn jedes Jahr im Oktober gesehen haben.

Gesehen

Ich habe es endlich geschafft die 11. Staffel von Supernatural anzusehen. In meinen Augen eine ihrer schwächeren Staffeln, aber ich habe trotzdem viel gelacht. Aber was ist das bitte für ein unangenehmer Cliffhanger? Ich muss Staffel 12 sehen, like right now. Aber ich nehme den Puffer dankbar hin, weil ich natürlich noch andere Serien offen habe. Also steht bei mir nun erstmal die 3. Staffel von How to get away with Murder an, sowie die letzte Staffel von Teen Wolf. Also das Material geht mir definitiv nicht aus.

Next Up

DiesenMonat gibt es natürlich einen kleinen Reisebeitrag über meinen Ausflug zum Königssee. Aber ich habe auch so einiges in Petto, bei dem ich hoffe, dass ich im November endlich mit dieser Postreihe starten kann. Aber mal sehen ob ich Zeit dafür finde, ich hoffe doch, weil ich glaube dass diese Postreihe zum Thema Kochen euch gefallen könnte.

Teilen:

19 Kommentare

  1. 1. November 2017 / 17:37

    Da hast du diesen Monat aber wirklich viel geschafft. Nun kannst du aber immerhin halbwegs entspannt in den November starten. Ich bin schon gespannt auf deinen Reisebeitrag. Liebe Grüße und bis bald!

  2. 1. November 2017 / 20:45

    Ich glaube jeder Blogger kennt die Idee „mache ich eben viel neu“. Und wir alle wissen, dass es dauert xD Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut.
    Aber ich bin extrem gespannt was du uns feines kochst 🙂
    Oh How to get away with murder habe ich nur die ersten zwei Folgen gesehen. Liegt daran, dass ich kein Netflix nutze. würde den Account für nichts haben. Wäre ja auch doof.

    Hab einen schönen Abend.
    xoxo Vanessa

  3. 1. November 2017 / 20:55

    Sehr schöner Rückblick mit tollen Bilder. Bei dir sind wirklich tolle Sachen eingezogen. Ich freue mich auch schon auf den Reisebericht. 🙂

    LG Jasmin

  4. 2. November 2017 / 9:29

    Du hast ganz vergessen, dass du im sensationellen Hotel Modern Snowwhite übernachtet hast ^^
    Ich freu mich schon sehr auf deinen Roadtrip Post – und auch hoffentlich viele weitere 🙂

  5. 2. November 2017 / 9:40

    Liebe Anni,
    dein neues Blogdesign gefällt mir wahnsinnig gut! Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Post zum Roadtrip, das sieht in eurem Bus ja megagemütlich aus!
    Liebe Grüße, Ina

    • Anni Hydrogenperoxid
      2. November 2017 / 10:06

      Hey Ina,

      der Roadtrip Beitrag kommt schon nächste Woche, bin gerade munter am Vorbereiten 🙂
      Danke für das Feedback für das Design, das freut mich unheimlich 🙂

  6. 2. November 2017 / 11:07

    Klingt nach einem erfolgreichen Monat. dann bin ich mal auf den Roadtrip bericht gespannt!

    LG aus Norwegen
    Ina

  7. 2. November 2017 / 11:25

    Kann ich in deinen Bus einsteigen und mit auf deinen Roadtrip? Ich passe da auch hervorragend rein, weil ich auch dieselbe Bettwäsche habe und den Schal, den du trägst! Nur fehlen mir die Vans, ich habe lange überlegt, ob ich sie mir in den USA im Sommer kaufe, aber ich dachte, ich sei zu alt dafür….
    VG Martina

    • Anni Hydrogenperoxid
      2. November 2017 / 12:08

      Hey,
      Ja klar da war genügend Platz 🙂 Das nächste Mal pack ich dich ein.
      Achwas für Vans ist man nie zu alt. Das sind richtige Kultschuhe, die gehen immer

  8. 2. November 2017 / 12:50

    Speziell die Probleme mit den nervigen Nebenkriegsschauplätzen auf der eigenen Website kenn ich nur zu gut. Aber es kommen auch immer wieder Zeiten, wo irgendwie alles von selbst läuft und man es einfach nur genießen muss.
    Außerdem mag ich, dass du eine Spotifyplaylist nutzt. Gern kannst du auch meiner mal folgen: http://movicfreakz.de/song-der-woche-faber-wem-dus-heute-kannst-besorgen/

  9. 2. November 2017 / 13:13

    Das Katzen foto ist so schön!
    Und bei dem Foto mit dem Bus hatte ich echt tränchen in den Augen.
    Es geht doch nichts über roadtrips, erinnert mich an meinen durch Island.
    Ein wirklich toller Rückblick.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

  10. 2. November 2017 / 14:30

    Hallo 🙂
    Dein Blog ist wirklich richtig schön und die Fotos von deinem Roadtrip sehen noch schöner aus!
    Bin schon ganz gespannt auf deinen Beitrag! Bin froh auf deinen Blog gestoßen zu sein, werde nun öfters vorbei schauen ;).

    Achja woher hast du denn diese mega süße Einhorn – Wal – Tasse? 😮

    Liebe Grüße , Saskia

  11. 2. November 2017 / 15:30

    Liebe Ina,
    ziemlich viel, was du geschafft hast. Hast du dir auch schöne, warme Klamotten gekauft. Da kann der Winter kommen. Bin mal auf dein Roadtrip gespannt. Viel Glück bei den Klausuren.
    Liebe Grüße, Selda.

  12. 2. November 2017 / 15:42

    Oh ja, die Arbeit am Blog unterschätzt man sehr gern sehr schnell. Das Problem kenne ich zu gut ^^“
    Ich finde die Schuhe übrigens echt klasse! Ich stehe voll auf die Art Schuhe.
    Und die Spotify-Playlist klingt super, die hör ich mir gleich mal an. Ich liebe ja Nightmare before Christmas <3
    Ach ja: Viel Spaß beim Königssee 🙂

    Liebe Grüße aus Singapur!
    Michelle
    ikindalikemusic.wordpress.com
    gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com

  13. 2. November 2017 / 16:08

    Da hast du ja einiges erlebt, diesen Monat! Wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit dem Blog! ☺️ Freue mich auf den Roadtrip Beitrag!
    Glg, Jasmin von backpacktherapy

  14. 2. November 2017 / 19:42

    Wow du hast ja viel erlebt. Das mit dem Blog relaunch verstehe ich…ging mir auch so. Habs total überschätzt und hab jetzt noch ab und zu Dinge die ich vergessen hab zu installieren/ändern etc.

    Lg svenja

  15. 2. November 2017 / 20:31

    Da hast du diesen Monat aber einiges gemacht! Ins Breuningerland nach Ludwigsburg gehe ich auch sehr gerne 🙂
    LG
    Larissa

  16. 2. November 2017 / 23:07

    Wow, Du scheinst ja sehr dynamisch zu sein :-)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.