Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber sobald es wärmer wird, esse ich ungern warm. Ich greife auf Kaltgerichte, Obst und Smoothies zurück. Inzwischen habe ich in diesem Bereich natürlich ein größeres Repertoire an Rezepten. Und heute gibt es wieder eine Variation für euch und zwar eine Fruit Bowl.

Was benötigt ihr für die Fruit Bowle:

  • Gefroreren Erdbeeren
  • 2 gefrorene Bananen
  • 1 Tasse Granini Trinkgenuss „Schwarze Johannisbeere“
  • 2 EL gemahlene Nüsse
  • 1/2 EL Honig
  • Frisches Obst
  • Granola/Müsli
  • Getrocknete Beeren
  • Chia Samen
  • Kokosnuss Flocken

Wie funktioniert die Fruit Bowl?

Als erstes gebt ihr die gefroreren Bananen und Erdbeeren, gemeinsam mit dem Trinkgenuss von Granini, sowie die gemahlenen Nüsse und den Honig in einen Mixer. Verkleinert und mixt alles zusammen, bis die Masse euch an Frozen Yogurt erinnert. Bei Bedarf gebt noch etwas Flüssigkeit dazu.

Die Masse gebt ihr nun in eine Schüssel und beginnt eure Fruit Bowle zu dekorieren. Schneidet Obst eurer Wahl klein und belegt eure Fruit Bowl damit. Streut etwas Chia Samen und Kokos Flocken darauf. Beim Topping könnt ihr euch voll und ganz austoben, bis euer gewünschtes Topping erreicht ist.

Die Fruit Bowl eignet sich wunderbar als Frühstück, aber auch als Abendessen wenn man abends mal wieder keine Lust auf ausführliche und komplizierte Rezepte und Kochsessions hat.

Also ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit.

Was war in der Degusta Box enthalten?

Erdinger Alkoholfrei Zitrone ud Grapefruit | Brandt KNUSPER MICH „Tomate“ & „7 Kräuter“ | Baileys Iced Coffee Latte | Löwensenf Extra | Granini Trinkgenuss „Schwarze Johannisbeere“ | ültje Extra Roast Erdnüsse | Saldoro Mittelgrobes Urmeersalz | Glück Marmelade „Aprikose“ & „Kirsche“ | reis-fit | Nestlé Cini Minis Cerealien Riegel | Look-o-Look Candy Burger | Biovegan Dessert Creme


PINT IT

 

3 Comments on Rezept | Fruit Bowl

  1. Nadine
    3. August 2017 at 11:41 (2 Monaten ago)

    Das wollte ich unbedingt schonmal selbst machen!
    Lieben Dank für deinen Beitrag dazu. Das werde ich definitiv ausprobieren! <3

    Liebe Grüße
    Nadine

    nadineadriana.com

    Antworten
  2. Bettina
    7. August 2017 at 21:44 (1 Monat ago)

    wow, das sieht ja megalecker aus, tolles Rezept =) Ich bin ein großer Fan solcher Bowle, insbesondere im Sommer kriege ich nur morgens bei warmen Temperaturen chia Pudding oder Wassermelone runter

    liebe Grüße
    Bettina von aufgerouget.de

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *