Schlafen in Oslo | First Hotel Grims Grenka

Während unserem Oslo Aufenthalt mussten Mici und ich ja auch irgendwo nächtigen. Unsere Wahl fiel schnell auf das First Hotel Grims Grenka. Das zentralgelegene Hotel lag sehr zentral und war unser zu Hause für vier Nächte.

First Hotel Grims Grenka

Das Grims Grenka liegt sehr zentral in Oslo im Stadtteil Kvadraturen. In der direkten Umgebung befinden sich die Akershus Festung, der Hafen und das Viertel Aker Brygge in dem man super Shoppen und Essen gehen kann. Zu Fuß erreicht man innerhalb weniger Minuten das Zentrum.

Zimmer

Im Grims Grenka gibt es 65 Zimmer und Suiten, deren Größen zwischen 20-70qm schwankt. Die Zimmer sind nach Jahreszeiten benannt. Die Summer Rooms sind 20qm groß, die Winter Rooms dagegen 23qm. Diese Räume enthalten ein 180cm breites Doppelbett, Schreibtisch, einen Kühlschrank, Bademäntel und auch einen Flachbildschirm zum Fernsehen.

Dazu gibt es noch vier verschiedene Suiten: Garden Suit, Autumn Suite, Loft Suite und die Winter Lounge. Die Ausstattung dieser Räume schwankt natürlich. Mici und ich haben unsere Nächte in der Autumn Suite verbracht.

Wir hatten ganze 70qm um uns auszubreiten. Schöne dunkle Holzböden und herbstliche Farben haben die Suite gemütlich gemacht. Neben einem großen 180cm Boxspringbett, hatten wir noch eine kleine Ecke mit Ledersofa, in der Mitte des Raumes befand sich noch ein Esstisch mit Stühlen, und ein Schreibtisch. Dort befand sich eine Minibar und eine Nespresso Maschine (die wir regelmäßig genutzt haben).

In der Suite gibt es auch einen kleinen begehbaren Kleiderschrank, der sich direkt gegenüber vom Bad befindet. Im Bad erwartete uns eine kleine Wohlfühloase. Die große verglaste Dusche mit Regenduschkopf wird nur noch von der freistehenden Badewanne übertroffen. Eine wirklich schöne Suite, die größer war als meine erste Wohnung.

Frühstück und Essen

Das MADU ist das Restaurant im Hotel, über das Essen habe ich im Food Diary Oslo schon etwas erzählt. Das Restaurant ist schlicht und schick eingerichtet. Ohne viel Dekoration und Klimbim kommt das Madu problemlos aus. Bei der Einrichtung setzt man auf dunkles Holz und indirektes Licht, damit bekommt das abendliche Essen einen schönen Charme und man fühlt sich direkt wohl. Das Essen selber ist eher hochpreisig, aber der Preis lohnt sich. Die Speisen sind nicht nur wunderschön angerichtet, sondern sie schmecken auch traumhaft gut.

Ein großes Lob geht hier auch an das Personal, sie informieren über jedes Gericht und erzählen genau was enthalten ist und woher die Zutaten stammen.

Auch das Frühstück findet morgens hier im Restaurant statt. Laut Restaurant geht das Frühstück nur bis 9:30 Uhr, allerdings sind sie hier sehr flexibel und verlängern das gerne mal bis 11:00 Uhr. Das Frühstücksbuffet ist perfekt um sich für einen Städtetrip zu rüsten. Bacon, Rührei und Würstchen decken den britischen Teil ab. Es gibt natürlich auch Brot und Brötchen, dazu Marmelade, süße Aufstriche und eine Auswahl an Wurst, Lachs und Käse. Kleine Smoothieshots, frisches Obst und Jogurt runden das Ganze ab. Das Frühstück ist bei jeder Buchung automatisch im Preis inbegriffen.

Weiteres Angebot

Im Untergeschoss des Grims Grenka befindet sich ein kleiner Sportraum mit drei Cardio Geräten, in dem man etwas trainieren kann.

Auf der Dachterasse des Grims Grenka befindet sich die Q Lounge, im Winter ist diese geschlossen, aber in den wärmeren Sommermonaten wird diese geöffnet und man kann dort Cocktails und Essen genießen. Manchmal gibt es dort auch Yoga Stunden, die man besuchen kann und dabei den Blick über Oslo schweifen lassen kann.

Kurzfakten

  • Zentrale Lage
  • Freies Wifi
  • Q Lounge auf dem Dach
  • Parkplätze beim Q-Park möglich
  • Restaurant MADU
  • Frühstück im Preis inbegriffen

Adresse

First Hotel Grims Grenka

Kongens gate 5

0153 Oslo

Norwegen

Grims Grenka

Pin It

Teilen:

9 Kommentare

  1. 12. März 2018 / 16:53

    wow, was für ein tolles Interior! trifft genau meinen Geschmack zwischen clean und Schick, aber trotzdem gemütlich, etwas Retro-Boho mäßig 🙂

    nach Oslo würde ich auch super gerne mal wieder reisen übrigens!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  2. 12. März 2018 / 21:19

    Das ist ein toller Tipp! Das Hotel gefällt mir. Es hat nicht nur Stil, sondern wirkt auch total sauber. Dieses Hotel werde ich mir definitiv merken.

    vielen Dank und schönen Abend!
    lg
    Verena

  3. 12. März 2018 / 21:34

    Dieses Hotel mitsamt Interieur würde mir auch gefallen. Vielleicht verschlägt es Frollein Tochter mal wieder in den hohen Norden und ich darf mit!? Dann werden wir definitiv mal Oslo anpeilen 🙂

    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  4. 13. März 2018 / 9:58

    Das sieht genauso aus, wie ich mir ein Hotel im Norden vorstelle. Einfach, schick und das Essen sieht auch super aus.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  5. Jacky
    13. März 2018 / 11:37

    Oh Wahnsinn!
    Danke dir für diesen tollen Hotel Tipp. Wird direkt notiert, denn Oslo steht ganz weit oben auf der Reisewunsch-Liste.
    Und wieeee lecker sieht bitte das Essen allein schon aus!

    Liebst,
    Jacky

  6. 13. März 2018 / 13:49

    Das sieht ja nach einem wunderschönen Hotel aus. Die Zimmer sind wirklich sehr hübsch eingerichtet.
    Ich muss unbedingt auch mal nach Norwegen.

    LG Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu