Was wurde aus meinen Vorsätzen 2016?

Wow und es ist schon wieder soweit. In wenigen Tagen drücken wir auf Reset und ein neues Jahr startet. Man kann einfach weiterleben oder sich – wie ich – Vorsätze setzen. Aber bevor die neuen Vorsätze kommen, will ich mir mal ansehen ich die alten Vorsätze auch wirklich erfüllt habe.

outfit_knit_03

Body Goals

Ein großes Ziel war es wieder einmal, etwas in Form zu kommen um an der Hochzeit meiner Cousine in einem Kleid gut auszusehen. Fakten auf den Tisch: Ich sah in meinem olivgrünen Kleid von Asos einfach fantastisch aus. (Nein es gibt leider keine Bilder von mir alleine, überall ist die ganze Feiergemeinde drauf, daher werden die Bilder hier leider nicht gezeigt). Aber was auch fakt ist, ist dass ich zwar am Anfang des Jahres mit viel Motivation gestartet habe, aber diese Motivation schnell abgeflaut ist. Das Ende vom Lied? Nunja ich habe eher zugenommen als abgenommen.

Kleiderschrank

Oh wow, diesen  Vorsatz habe ich sowas von gerockt. Ich habe meinen Kleiderschrank soweit reduziert, dass ich die eine Hälfte des Schrankes sogar gleich verkauft habe. Weniger Platz, sorgt dafür, dass man weniger horten kann. Ich habe sage und schreibe 2 große Wäschekörbe an Klamotten ausgemistet. Und nachgekauft habe ich wirklich nur Teile, die mich selbst beim 3. und 4. Mal ansehen begeistern. Ich bin wirklich Stolz auf mich. Das will ich unbedingt so weiterführen, denn es fühlt sich gut an, morgens auf gut Glück in den Schrank greifen zu können und zufrieden mit dem gegriffenen Teil zu sein

dormando_04Bücher

Noch einen Vorsatz den ich problemlos geschafft habe. Im urspünglichen Vorsatzposting wollte ich 30 Bücher, fünf davon sollten englisch sein, in 2016 lesen. Das Ende vom Lied? Ich habe sieben englische Bücher gelesen und insgesamt waren es ganze 63 Bücher. Damit habe ich meinen Vorsatz gleich zweimal erfüllt. Da muss ich mir mal selber auf die Schulter klopfen. Die Wunschliste ist aber leider nicht geschrumpft.

p1020746Fernweh

Und diesen Vorsatz habe ich  jämmerlich in den Sand gesetzt. Noch ein Jahr in dem ich nicht einmal im Urlaub war oder das Land verlassen habe. Der Urlaubsplan nach Bilbao zu fliegen war fast greifbar, aber mein Zeitplan und der Zeitplan der Freundin, die mit sollte, haben sich nicht miteinander vereinbaren lassen. Daher musste dieser Vorsatz leider ins Wasser fallen. Sehr ärgerlich, weil darauf habe ich mich das ganze Jahr über gefreut. Aber die Arbeit, Praktika und das Studium geht nun einmal vor.

All about that Blog

Ich wollte dem Blog wieder etwas mehr aufmerksam schenken. Dieser Vorsatz wurde irgendwie nur so zu 60% erfüllt.  Ich habe meine Blogtaktung eher verringert. Ich habe dieses Jahr nur noch 3x wöchentlich gebloggt, anstatt von 4x. Aber das war überraschenderweise eine gute Änderung, mit der ich besser klarkomme. Kooperationen jeglicher Art waren in 2016 weniger als in 2015, aber das tat mir auch keinen Abbruch, aber was wirklich besser wurde, war mein Verhalten als Blogger. Ich habe mir dieses Jahr sehr viel Mühe gegeben, wieder mehr bei anderen Bloggern zu kommentieren. Es ist einfach schön, man zeigt anderen Bloggern, dass jemand ihre Inhalte liest und man bekommt einfach sehr oft etwa zurück. Das möchte ich beibehalten – den ich konnte die Ergebnisse selber bemerken.

Friends and Soul

Nicht nur der Kleiderschrank wurde dieses Jahr ausgemistet, sondern auch der Freundeskreis. Dieses Jahr habe ich – wie vorgenommen – den Fokus auf wahre Freunde gelegt und mir geht es damit richtig gut. Klar die Liste der Leute, die ich anrufen kann, ist geschrumpft. Aber damit habe ich einfach frei nach dem Motto gelebt Qualität über Quantität. Wieder eine sehr gut Entscheidung um ehrlich zu sein. Aber gleichzeitig wurde ich um einiges sozialer und bewege mich gerne auch außerhalb meiner Comfort Zone. Seit ich im Master studiere, gehe ich viel öfters weg auch wenn ich anfangs keine Lust habe. Gehe mit Freunden weg, habe Spaß und fühle mich damit richtig wohl. Ich bin vielleicht doch nicht so anti-sozial wie ich dachte. Das kann aber auch an meiner tollen Master Kohorte liegen. Wr weiß? Ich hinterfrage das jetzt einfach mal nicht, sondern genieße es einfach.

und wie lief es bei euch? Habt ihr eure Jahresvorsätze eingehalten oder nach kurzer Zeit über den Haufen geworfen?

Teilen:

13 Kommentare

  1. 29. Dezember 2016 / 10:14

    Ich wollte abnehmen, hab aber auch eher wieder zugenommen und das sehr schleifen lassen seit August…

    Dafür habe ich zum ersten Mal in meinem Leben eine wirklich schöne und erfolgreiche Geburtstagsfeier gegeben, die nicht in einen Heulkrampf endete. Es war so schön! (Irgendwie traurig mit 23 Jahren, haha.)

    Und ich hab wieder sehr viel gelesen. Nur hab ich es nicht geschafft, Ordnung in meinem Zimmer zu halten oder YouTube wieder regelmäßig zu pflegen. Aber gut. 🙂 Das braucht halt ein bisschen.

    Mal sehen, was das neue Jahr bringt! Schon mal einen guten Rutsch! 🙂

  2. 29. Dezember 2016 / 12:14

    Ich habe mir für dieses Jahr keine festen Vorsätze genommen, was ich nächstes Jahr aber gerne wieder ändern will.

    Was natürlich irgendwie jedes Jahr auf der gedanklichen Vorsatz-Liste steht, ist das Abnehmen. Das lief allerdings auch eher schlecht als recht, weshalb ich ab nächstem Jahr regelmäßig ins Fitness Studio gehen möchte…… ;D

    Falls wir uns nicht nochmal vorher schreiben, wünsche ich dir schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr ! <3

    Yuyu

  3. 29. Dezember 2016 / 16:02

    Schön, dass du einiges schaffen konntest. Das mit dem Abnehmen hat zwar nicht dauerhaft geklappt, aber jetzt weißt du immerhin, dass du es schaffen kannst und das ist doch auch schon mal was 🙂
    Das mit dem Leseziel ist natürlich auch super. Das doppelte zu schaffen ist schon krass!
    Vorsätze sind immer schwierig und ich weiß gerade auch gar nicht, ob ich mir selbst für dieses Jahr welche gemacht hatte. Bisher habe ich sie einfach nie eingehalten, daher dachte ich mir glaube ich, ich lasse es einfach sein. Das allbekannte Abnehmen war bei mir aber auch dabei und das hat tatsächlich auch ganz gut funktioniert, bis mir nach ein paar Monaten die Motivation abhanden gekommen ist. Wieder zugenommen habe ich aber nicht (wobei ich mir das nicht erklären kann, haha), darum bin ich damit mehr als zufrieden.
    Ansonsten habe ich auch einiges ausgemistet, unter anderem den Kleiderschrank und damit bin ich auch sehr glücklich. Man fühlt sich doch immer sehr befreit, wenn man Dinge losgeworden ist, die eigentlich nur Platz weggenommen haben. Damit möchte ich im neuen Jahr auch noch weitermachen.

  4. 30. Dezember 2016 / 9:28

    Es ist immer ein schönes Gefühl, wenn man viel erreicht hat 🙂 Die anderen Punkte auf deiner Liste schaffst du garantiert auch noch – aber dann kannst du umso stolzer auf dich sein 🙂

    Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal eine 101 Dinge Liste auf meinem Blog gestartet, aber die ist eher im Wasser gelandet, da es einfach viel zu viele Punkte waren und ich vieles auch nicht mehr im Blick hatte 😀

    Liebe Grüße,
    Melina

  5. 30. Dezember 2016 / 12:00

    Sehr spannend zu sehen, wie es dir mit deinen Vorsätzen ergangen ist! Ich setze mir ja eigentlich nie welche, daher kann ich das bei mir schlecht beurteilen 🙂

  6. 30. Dezember 2016 / 12:45

    Super, dass du so viele Vorsätze erfüllt hast. Meinen Kleiderschrank sollte ich auch unbedingt mal entrümpeln 😉
    Liebe Grüße
    Sarah

  7. 30. Dezember 2016 / 13:09

    Dein Blog hat mir grad voll viel Motivation geschenkt für das kommende Jahr.
    Ich habe mir eigentlich vorgenommen, weniger Bücher zu kaufen (was nicht geklappt hat) und mich auf meine Ausbildung zu konzentrieren (was sehr gut geklappt hat) 🙂

    P.S. Ich genieße deine Blog-Beiträge!

  8. 30. Dezember 2016 / 14:35

    Du hast aber viele Vorsätze erfüllt! Ich habe mir gar nicht so viele gesetzt um ehrlich zu sein, aber für 2017 mache ich es glaub ich mal wieder 🙂
    Liebe Grüße, Mona

  9. 30. Dezember 2016 / 16:04

    Ich finde da kannst du auf jeden Fall zufrieden sein – vor allem im Punkt Kleiderschrank und lesen werde ich mir eine große Scheibe bei dir abschneiden 😊
    Für 2016 hatte ich nur einen sportlichen Vorsatz und den habe ich mir gestern noch erfüllt – damit kann ich dann auch beruhigt ins neue Jahr starten 😊

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

  10. 30. Dezember 2016 / 16:11

    Schöner Post. ich habe mir irgendwie letztes Jahr gar keine Ziele gesetzt.
    Was wohl daran lag, dass es mir letztes Jahr so gar nicht gut ging und ich echt viel Stress hatte. In diesem Jahr wurde einfach alles besser. Auch wenn es teils sehr traurige Ereignisse für mich gab. Für nächstes Jahr habe ich mir wieder Ziele gesetzt. Diese werde ich im Januar online bringen.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  11. 31. Dezember 2016 / 12:19

    Das ist ja mal eine tolle Idee so ein Rückblick! Das mit dem eher zunehmen als abnehmen kenne ich gut… 😀 Ist bei mir 2016 auch nicht anders gewesen, aber dafür starte ich mit viel Motivation in 2017! Mein Kleiderschrank habe ich auch in Angriff genommen – werde aber noch paar mal auf den Flohmarkt gehen müssen, um noch einige Teile zu verbannen. 😉
    Bücher….hör mir auf! 😀

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch!!
    Clara

  12. 1. Januar 2017 / 15:54

    Hallo Anni,
    witzigerweise habe ich gestern genau so einen Beitrag geschrieben wie du. XD
    Bei Reisen stimme ich dir 100% zu, wenn auch aus anderen Gründen. Inzwischen mit drei Kindern ist es einfach wahnsinnig teuer UND ich mag das ganze geplane nicht. Vielleicht wenn die Kinder größer sind.

    Hier ist mein Beitrag: http://blogprinzessin.de/2016/12/31/silvester-2016/

  13. 2. Januar 2017 / 18:51

    Ich finde deinen Beitrag wirklich toll. Ich persönlich nehme mir meistens nur die Dinge vor, die ich auch wirklich schaffen kann und will. In diesem Jahr ist es wieder mal aus Deutschland rauszukommen (und Österreich zähle ich nicht als rauskommen, da es meine zweite Heimat ist)…
    Ich finde es wirklich toll, wie du so dein Jahr Revue passieren lässt 🙂

    Allerliebst
    Mona von Beauty and the beam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.