Avène Mizellenlotion

avene_08Seit dem Beautypress Event bin ich ein großer Fan von der Marke Avène. Ich freue mich über alles was ich von ihnen ausprobieren kann, daher freue  ich mich sehr über die neue Formulierung der Mizellen Reinigungslotion. Aber schauen wir sie uns mal genauer an und hoffen, dass sie mich überzeugt. Da ich mit diesen Mizellenlotions bisher nicht immer zufrieden war.

Diese Mizellenlotion glänzt mit einer neune Formulierung, davor hat es sich bei dieser Lotion um die Nanolotion gehandelt, die ich leider nie selber ausprobieren konnte. Bevor ich zu der Wirksamkeit komme, erst einige Allgemeine Faktoren:
Das Produkt ist in einer simplen durchsichtigen Verpackung, die durch das typisch cleane Design von Avène gekennzeichnet ist. Der Geruch wird von Avène selber als hypoallergen beschrieben, ich finde ihn sehr gedeckt und angenehm.  Es sind weder Parabene noch Alkohol enthalten. Insgesamt hat das Produkt nur 9 Inhaltsstoffe – darunter auch das berühmte Thermalwasser – wodurch die Verträglichkeit für viele Hauttypen gesteigert werden soll. Eine gute Philosophie in meinen Augen. Warum das Produkt mit Bestandteilen anreichern, wenn neun auch reichen.avene_06Die Lotion ist für die 3 in 1 Anwendung ausgelegt: Make Up entfernen, die Haut reinigen und auch als Gesichtswasser funktionieren.  Aber schauen wir uns die einzelnen Schritte mal genauer an und ob es auch wirklich wie versprochen funktioniert

  1. Entfernen und Reinigen

Inzwischen habe ich es mir angewöhnt mich jeden Abend abzuschminken, was übrigens  auch ein Muss ist. Allerdings ist es ein teilweise ein richtiger Kampf ohne Rubbeln alles abzubekommen. Daher habe ich hier sehr große Hoffnungen, dass es in Zukunft leichter wird.  Die Mizellenlotion bewirbt sich selber damit, dass sie jede Art von Verunreinigung entfernen kann, nicht nur Schweiß oder anderes, sondern eben auch die typischen Make Up Rückstände, die sich gerne mal über den Tag absetzen. Um genau zu sein lipophile – sowie hydrophile Rückstände, kennt man beides noch auf dem Chemieunterricht.  Und genau hier kommen die Mizellen ins Spiel. Man kann sie sich als kleine Reinigungskügelchen vorstellen , die Schmutzpartikel in sich aufnehmen und so abtragen.  So können die Rückstände ohne Reiben entfernt werden, denn durch das direkte Einschließen werden sie an das Wattepad gebunden und entfernt.  Die Reinigung soll daher besonders gründlich sein und eben auch die Haut schonen.
Um das etwas genauer zu testen habe ich meineliebsten  Make Up Produkte für diesen Test verwendet. Einen schwarzen Kajal von Mally, den Geleyeliner von Catrice, den wasserfesten Liquid Eyeliner von Essence und einen Sleek Lidschatten.  Der Lidschatten sowie Kajal waren nach nur einmal darüber gehen weg. Der Liquid Eyeliner dagegen hat schon einige Wischer mehr gebraucht, während der Geleyeliner sich sehr hartnäckig gehalten hat.avene_09

  1. Gesichtswasser und Pflege

Die zweite große Komponente ist die Pflege der Haut. Durch den hohen Anteil des berühmten Thermalwassers (93%)  soll die Haut beruhigt werden und sie wirklich geschmeidig machen. Ich nutze das Thermalwasser aktuell gerne Solo und bin unheimlich zufrieden mit dem Produkt. Für mich ist es mehr als nur eine kühle Erfrischung im Sommer, sondern ein Teil meiner Pflege geworden.  Ebenso enthalten ist aber  ein natürliches Polymer ( Sclerotium Gum) ´das dafür bekannt ist die natürliche Wasserbindungsfähigkeit der Haut zu unterstützen und zu steigern. Ebenso kann eben dieses Polymer, die Haut noch über den Tag hinweg mit Feuchtigkeit versorgen und bei Bedarf Feuchtigkeit spenden.  Durch Glycole  wird zusätzlich die Wasseraufnahmefähigkeit unterstützt.
Direkt nach der ersten Anwendung fällt auf, dass die Haut nicht spannt  sondern sich sehr gepflegt anfüllt. Die Haut wird nicht ausgetrocknet und ich bin gespannt auf die Langzeitanwendung.avene_07Heute werfe ich ja  förmlich mit Fachbegriffen um sich. Aber  so ist es einfacher sich wirklich was unter dem Produkt vorzustellen und um zu verstehen wie so eine Mizellenlotion eigentlich funktioniert.  Ich persönlich bin von der Mizellenlotion überzeugt, die Erste die es bisher geschafft hat für mich mehr als nur ein Gesichtswasser zu sein. Avène punktet wieder mal mit einem soliden Produkt, dass mich bei der Anwendung einfach überzeugt und glücklich macht.

Die Lotion ist seit September im Handel erhältlich und kostet euch 200ml/14,90€ UVP


PR-Sample

Teilen:

4 Kommentare

  1. 10. Oktober 2014 / 12:07

    Huhu,
    ich mag die Marke auch sehr gern. Dieses Mizellenwasser hab ich noch nicht ausprobiert, aber ich glaube das hüpft bei mir auch gleich mal auf die Wunschliste… danke für die Vorstellung. 🙂
    Lieben Gruß, Anna

  2. 10. Oktober 2014 / 18:32

    Ich verwende auch sehr gerne Produkte von Avené, aber von diesem habe ich noch gar nichts gehört muss ich sagen. Das werde ich mir aber auf jeden Fall mal anschauen, da sich mein Mizellen-Wasser von Loreal auch langsam dem Ende zuneigt.

    LG Juli

  3. 11. Oktober 2014 / 18:02

    Avene ist echt eine tolle Marke, da hab ich bisher auch nur gute Erfahrungen mit gemacht! 🙂
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu