Bookish Recap August

Im August habe ich leider nur drei Bücher geschafft. Aber die restlichen geplanten Bücher nehme ich eh mit nach Italien, da brauche ich schließlich auch etwas Lesematerial. Heute sind Bücher von Jennifer Estep, Sarah Harvey und Carly Phillips mit dabei.

Liebe nicht ausgeschlossen (#9 Dare to Love)

★★★☆☆

Carly Phillips | Seitenzahl: 304 | Heyne

Es gibt Typen von denen man besser die Finger lässt – das weiß auch die unschuldige und unerfahrene Ella Shaw. Als jedoch Tyler Dare, der beste Freund ihres Bruders zu allem bereit ist, kann sie ihm nicht widerstehen. Zu lange hat sie sich nach ihm gesehnt…

So das war der letzte Band der Dare Reihe und ich bin nicht ganz unglücklich darüber. In meinen Augen hat diese Familie ihren Zenith überschritten und ich war am Ende ehrlich gesagt, etwas genervt von allen Protagonisten. Dabei war der abschließende Band wirklich noch einer der Besten. Hier ging es endlich mal nicht nur um die On-Off Beziehung der Charaktere, sondern es gab tatsächlich eine ganz interessante Background Story, die am Ende auch aufgelöst wurde.

Trotzdem stört mich an dieser Reihe, die extreme Darstellung der Geschlechterrollen. Es ist alles sehr klischeehaft und man bekommt immer das Gefühl, dass der Mann alles entscheidet und die Frau immer dominiert wird. Es gab in keinem Buch eine Überraschung bei dieser strikten Verteilung. Zum abends abschalten definitiv lesbar, wer etwas anspruchsvolles sucht: Finger weg.

Küssen verboten

★★☆☆☆

Sarah Harvey | Seitenzahl: 574 | Goldmann

Abby Lane hat einen unumstößlichen Grundsatz: Sich niemals auf einen geschiedenen Mann mit Kindern einzulassen. Zu sehr hat sie selbst als Scheidungskind unter der Trennung ihrer Eltern gelitten. Doch dann lernt sie Nathan kennen. Hin und Her gerissen zwischen ihren Gefühlen für den frisch geschiedenen Vater und ihren Prinzipien gerät sie in ein regelrechtes Gefühlschaos. Soll sie ihrem Grundsatz treu bleiben oder auf die Stimme ihres Herzens hören?

Warum werden auf solche Bücher immer kitschige Hunde in Handtaschen gedruckt? Ich verstehe es nicht, alleine deswegen hat mich das Buch eigentlich abgeschreckt. Aber als ich erstmal begonnen habe zu lesen, habe ich schnell festgestellt, dass es gar nicht so ist. Die Hauptprotagonistin hat nicht mal einen Chihuahua, aber was solls.

Abby Lane ist eine sehr selbstständige Frau, die bis heute noch mit ihrer Rolle als Scheidungskind kämpft. Das ist ein wichtiges Element in diesem Buch, vor allem da sie Nathan kennenlernt. Es ist spannend mitzuerleben, wie sie ihre Rolle überdenkt und nach und nach versucht sich von ihrer Vergangenheit frei zu machen um wieder nach vorne zu blicken und sich auf Neues einzulassen.

Auch die restlichen Charaktere in diesem Buch sind sehr liebenswürdig und sorgen für schöne Ablenkungen. Trotzdem finde ich fast 600 Seiten für so eine Story etwas lang. Es wirkt an vielen Stellen gewollt langgezogen und man verliert dadurch etwas den Spaß am Lesen.

Frostnacht (#5 Mythos Academy)

★★★★☆

Jennifer Estep | Seitenzahl: 411 | Piper Verlag

Hi ich bin Gwen Frost, Gesprächsthema Nummer 1 auf dem Campus der Mythos Academy. Als Nikes Champion erwartet jeder von mir, stark zu sein, obwohl ich wegen Logan noch immer völlig fertig bin. Wenn ich nur wüsste, dass es ihm gut geht! Aber die Schnitter des Chaos ruhen nicht. Als bei einem Attentat auf mich die falsche Person vergiftet wird, weiß ich genau, was ich tun muss: Um jeden Preis das Gegenmittel besorgen! 

Doch die Pflanze wächst nur in einer verfluchten Ruine in den Rocky Mountains. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Schnitter dort auf mich warten…

Noch ein Band und dann kommt schon das Finale, ich bin super gespannt wie es ausgehen wird. Wobei es mir ein Rätsel ist, wie die Autorin alle offenen Stränge in einem recht kurzen letzten Band aufarbeiten will. Ich habe die Befürchtung, dass alles sehr schnell abgehandelt werden wird. Dieses Gefühl hatte ich nämlich hier auch schon. Gleich zu Beginn ist Gwen nämlich in Besitz von einem wichtigen Artefakt, dem Leser wird allerdings nie erklärt woher es kommt und warum sie es hat. Das ist sehr ärgerlich und zu Beginn dachte ich wirklich, ich hätte einen Band vergessen. Kein guter Einstieg in ein Buch.

Aber nach und nach stellt sich der normale Stil der Autorin ein und man wird wieder total in den Bann von Gwens Welt gesogen. Die Story dieses Mal ist wieder Mal recht spannend, auch wenn es an manchen Stellen durchaus offensichtlich ist, was passieren wird. AM Ende konnte ich wieder mitfiebern und hatte Spaß am Showdown zum Ende hin.

Teilen:

6 Kommentare

  1. 5. September 2018 / 21:35

    Hallo meine Liebe,

    ich wünschte ich hätte eins der Bücher in der Bahn mit gehabt dann wäre die Fahrt wie im Fluge vergangen! Das nächste Mal schaue ich erst nach einer Lektüre bevor ich in die Bahn steige!
    Solches Genre verschlinge ich sofort!

    Liebe Grüße,
    Alexandra

  2. 6. September 2018 / 10:00

    Das sind wirklich tolle Reviews und die Bücher klingen sehr spannend. Mein Lesestoff neigt sich eh allmählich dem Ende und dann muss Neues her. Vielen Dank für die Buchtipps!

    Liebst, Elisa

  3. 6. September 2018 / 10:08

    Frostnacht interessiet mich auch total – das ist direkt mal auf meine 1 Buch/ Monat-Challenge gelandet, die ich jetzt im Septemeber wieder angefangen habe 🙂

    von Carly Philips mochte ich deine Rezis bisher ja immer ganz gerne, aber wenn die Reihe an sich dann doch enttäuscht, vertraue ich lieber vl lieber auf andere Empfehungen 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

  4. 6. September 2018 / 11:04

    Leider nur drei Bücher – mach ma Halblang. Hab seit Jahren kein einziges Buch mehr gelesen 😀
    Mich nehmen alle drei Bücher nicht wirklich mit. Dare to love hört sich mir schon zu Kitschig an und auch küssen verboten will nich so an mich ran.
    Frostnacht wäre am Ehesten interessant für mich, aber auch da würd es mich stören, wenn die Handlung zu durchschaubar ist. Kannste wohl ma machen und das dann ausnutze und komplett nen anderen Plot hinlegen, aber das ist doch recht schwer.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  5. 6. September 2018 / 14:38

    Oh danke für die tollen und ehrlichen Reviews!
    Jetzt im Winter möcht ich auch endlich wieder ein paar schöne Romane lesen.
    Im Sommer bin ich nie dazugekommen, aber jetzt wirds ja wieder kalt draussen und gemütlich drinnen 🙂
    LG Petra
    https://www.kirschbluetenblog.at/

  6. 6. September 2018 / 18:56

    Tolle Reviews, ich bin immer auf der Suche nach neuen guten Büchern. Ich hatte schon öfter die Mythos Academy Serie in der Hand, war mir aber bis jetzt nicht sicher ob die Bücher was für mich sind.
    Werde sie mir aber das nächste mal genauer ansehen.
    Love, Dani
    http://www.danisstyle.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu