DIY | Hängender Garten

Vor einer Woche hat es mich mal wieder zu Ikea getrieben. Mein Herz schlägt bei der ganzen Dekoration immer ganz hoch. Allerdings habe ich gar nicht soviel Stellplätze in der Wohnung um alles was ich will unterzubringen, vorallem verschwendet es ja doch irgendwie Platz. Daher habe ich mir ein kleines und unheimlich fixes DIY überlegt.

Diy_pflanzen_08Was ihr braucht?

Eine Vorhangstange  und die zugehörigen Halterung
Blumentöpfe und Pflanzen
Bast
Draht
Metallhaken

dddd

Ich habe die Vorhangstangen von Ikea verwendet. Bringt eine Halterung an der Wand an, an der ihr euren hängenden Garten haben wollt. Bei den Ikea Vorhangstangen ist die Winkelhalterung für die Wand dabei, sowie die Einhänger für die Stangen. Nun hängt ihr zwei solche Einhänger in eine Halterung, so dass ihr zwei Vorhangstangen direkt hintereinander einhängen könnt.

Danach nehmt ihr die Töpfe. Ihr könnt mit Hilfe der Bohrmaschine direkt Löcher in die Töpfe bohren. Ich persönlich wollte das eben nicht und habe mit Draht kleine Ringe gebastelt, die nacher als Halterung für die Blumentöpfe agieren. In diese Drahtringe oder direkt in die gebohrten Löcher hängt ihr nun die kleinen Metallhaken. Die bekommt ihr in jedem Baumarkt für kleines Geld.

Diy_pflanzen_01

Nun müsst ihr nur noch den weißen Bast durch die Haken führen und sie mit dem Bast an der Vorhangstange befestigen. Jetzt noch die Blumen in die Töpfe und das war auch schon das DIY. Ihr seht es ist eigentlich sehr simpel und sieht trotzdem sehr schön aus an den Wänden.

Diesen kleinen hängenden Garten könnt ihr überall befestigen. ich habe mich für eine freie Wand entschieden, da ich finde vor einem Fenster nimmt es zu viel Licht. Aktuell habe ich Kunstpflanzen in den Blumentöpfen, aber ich steige sicher noch auf echte Pflanzen um. Denn wer wie ich ziemlich verfressene Katzen hat, die gerne mal jede Pflanze anfressen, ist diese Möglichkeit perfekt Pflanzen außerhalb der Katzenreichweite anzubringen.

Diy_pflanzen_07 Diy_pflanzen_06

Pin It

Teilen:

14 Kommentare

  1. 23. September 2015 / 10:28

    Woah das sieht ja mega geil aus und die Fotos sind richtig klasse ! Das wär definitv eine Idee für meine leere Wand hier =)

    LG Faye

  2. 23. September 2015 / 10:30

    Das sieht toll aus. Sehr gute Idee, muss mal probieren. 🙂

  3. 23. September 2015 / 19:27

    Sau guter Garten an der Wand! Besonders bei kleinen Wohnungen mit oder ohne Balkon eine tolle Idee. Dein DIY finde ich super, sehr easy und kostet nicht die Welt. Viel Freude damit!

  4. 24. September 2015 / 15:27

    Hehe, das freut mich ganz sehr zu hören, danke schön! 🙂

    Das ist ein wunderbares DIY! Werde ich mir merken!

  5. 24. September 2015 / 20:17

    Das sieht ja hübsch aus, so einfach und doch einfallsreich =) wäre ja eigentlich eine tolle Idee für Küchenkräuter…

  6. 24. September 2015 / 21:13

    Ich musste ja bei Insta oder Facebook – keine Ahnung wo – ja schon so staunen! das sieht sooooo schön aus und wird in der neuen Wohnung definitiv auch so gemacht *.* bzw nachgemacht! ich liebe die grünen und silbernen akzente in der Wohnung einfach!

    lieben Grüß und danke für die (toll) bebilderte Anleitung!

    liebe Grüße,
    Sunny von http://feuer-fangen.com

  7. 25. September 2015 / 9:16

    Ohh, das sieht aber schön aus! 🙂 Echt tolles DIY!
    LG
    Ela

  8. 25. September 2015 / 21:49

    Das ist ja mal ein super süßes DIY! Einen hängenden Garten mitten in der Wohnen..wenn das nicht mal cool ist 😀
    Finde ich eine super süße Idee 😀

    Liebe Grüße
    Franzi

  9. 27. September 2015 / 9:37

    Hallo Anni! 🙂

    Das ist wirklich eine lässige Idee! Sieht wunderhübsch aus. Vor allem jetzt in der dunklen Jahreszeit, peppt das Ganze die Wohnung sicher richtig hübsch auf!

    PS: Ich hatte versucht, dich auf FB zu liken, aber scheinbar führt der Link ins Nichts :/

    Schönen Sonntag und viele liebe Grüße!
    Nana 🙂

  10. 27. September 2015 / 10:08

    Tolle Idee! Ich finde das sieht richtig gut aus und ist ja wirklich easy, muss ich mir auf jeden Fall mal merken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies nicht zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen solltest du Sie aktivieren. Wenn du diese Website ohne Cookies verwendest werden manche Inhalte nicht korrekt angezeigt. Wenn du alle Inhalte sehen möchtest, klicke auf "Akzeptieren"

Schließen


Etwas suchen?