Event | DM Marken Camp

dm_markencamp_02Der Sonntagspost musste gestern aufgrund  einer sehr langer Autobahnfahrt leider ausfallen, denn wie viele von euch wissen war ich in Düsseldorf auf dem DM Marken Camp, aber dazu jetzt mehr. Ich kann es gar nicht erwarten alle Eindrücke mit euch zu teilen, am Ende erwartet euch ein kleines Give Away aus der Goodie Bag.

Das Problem mit der Ankunft

Ich war unheimlich glücklich, dass ich an diesem Event teilnehmen durfte und plante schon lange still und heimlich vor mich hin. Aber jegliche Planung  kann zu Bruch gehen. So auch bei mir. Zusammen mit Jasmin, die ich auf dem Weg einsammelte, brauchte ich vom Bodensee aus ganze 12 Stunden bevor wir uns in unseren Hotels auf das Bett werfen konnten. Ich stelle mich auf viele Eventualitäten ein, aber selten auf die Verdoppelung der Fahrzeit. Es war überall Stau, wo es nur Stau geben konnte. Aber wir haben es geschafft. Angekommen beschloss ich einfach, dass ich  noch weggehen möchte. Frei nach dem Motto „Das habe ich mir jetzt verdient“. Gemeinsam mit Sarah, Nadja und Carry  ging es in einen Irish Pub, in dem wir den Abend angemessen ausklingen ließen.

dm_markencamp_03 dm_markencamp_05 dm_markencamp_06 dm_markencamp_07 dm_markencamp_04Das Camp selbst

Das Camp selbst fand im Melia Hotel statt, eine sehr schöne Location. DM hat sich wirklich selbst übertroffen. Angekommen bekam man zuerst sein Namensschildchen und direkt danach konnte man sich das wunderbare Frühstücksbuffet ansehen. Leider habe ich keine Bilder vom Essen gemacht , aber eines kann ich sagen : Es war unglaublich lecker. Da hat meine innere Naschkatze gejubelt.

Nach einer kurzen Einführung ging es gleich weiter mit dem eigentlichen Barcamp. Der Tag war in vier Session-Slots eingeteilt, in denen jeweils vier Sessions statt fanden. Bei einem Barcamp geht es zwar um Wissensvermittlung, aber nicht nur um stumpfes Zuhören. Man kann sich bei jeder Session selbst miteinbringen, was mir sehr gefallen hat. Ich habe Sessions zum Thema Recht, sowie SEO für WordPress besucht.  Allerdings gab es noch mehr z.B. Sessions über Schleichwerbung , Do und No-Follow Links, Fotografie und Bearbeitungssessions und und und. Es war für jeden etwas dabei.

Zwischen den Sessions konnte man mittags von einem unheimlich tollen Buffet naschen, Kaffee trinken oder die Markenräume besuchen. P2, Balea, Dontodent, Alverde sowie Ebelin waren in den Räumen vertreten. Im Dontodent und das gesunde Plus Raum gab es eine Teebar, die mein persönliches Highlight war. Der Ingwer Tee war ein Traum.  Man konnte sich de Tee nach eigenem Belieben zusammen stellenei mir war es ein Ingwer Tee mit Ingwer Bubbles und LItschieschaum.

Bei Alverde  konnte man sich einen Jutebeutel verschönern, während man sich bei P2 und Ebelin schminken und die Haare machen lassen konnte. Ein tolles Angebot, auch wenn ich es nicht wahrgenommen habe.  Ich habe mich eher mit den Neuigkeiten beschäftigt, die an diesem Tag ausgestellt waren.
Der Tag war wunderschön, aber auch extrem anstrengend. Den Abend ließ ich mit Bella, Silke, Ramona und Jasmin mal wieder in einem Irish Pub  bei einem Kaffee ausklingen.

dm_markencamp_09 dm_markencamp_08 dm_markencamp_10 dm_markencamp_11Ein Großes Danke

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei Dm bedanken für diese tolle Möglichkeit. Das 2. Dm Camp war ein voller Erfolg in meinen Augen und ich bin froh ein Teil davon gewesen zu sein. Ich durfte soviele tolle Mädels kennen lernen und neue Kontakte knüpfen. Ich konnte viel Information mitnehmen, die ich diese Woche erstmal verwerten muss und auch auf meinen Blog anwenden werde.  Danke dafür, macht b itte so weiter.  Ebenso möchte ich mich für die Goodiebag bedanken.

Teilen:

26 Kommentare

  1. keiju
    15. September 2014 / 12:19

    Ich würde wahrscheinlich sehr interessiert an der Fotografie und Bildbearbeitung sein. Da eigentlich absoult keine Ahnung darüber – auch wenn es eventuell eher die schon erfahrenen ansprechen würde – einen kleinen Einblick in die Thematik hätte ich wirklich gerne 🙂

    Hach… würde ich noch bloggen, das dm Markencamp wäre für mich defintiv ein Highlight gewesen wäre ich jemals dazu eingeladen worden. Schon alleine um euch andere Blogger kennenzulernen *_*.

  2. 15. September 2014 / 12:59

    Mich würden Sessions zu Recht, Steuern und SEO interessieren – also der langweilige Kram, mit dem man sich sowieso nicht so gerne beschäftigt, es aber ungemein wichtig ist! 😀
    Tipps zur Produktfotografie für Beautyblogs stelle ich mich auch interessant vor. Wäre ja auch für beide Seiten von Vorteil; bei vielen Blogs sind die Fotos leider gar nicht so gut oder ziemlich langweilig, da geht doch noch viel mehr und Fotos machen echt viel aus, find ich!

    Klingt jedenfalls nach nem tollen Event!

  3. 15. September 2014 / 13:00

    Leider konnte ich dieses Jahr nicht dabei sein, vielleicht nächstes ^^

    Am meisten hätten mich Rechte und Schleichwerbung & Co. interessiert 🙂

  4. 15. September 2014 / 13:15

    Huhu,
    ich glaube, dass mich die rechtliche Seite doch sehr interessiert hätte, aber auch das Blogdesign und dazugehörige HTML-Programmierung wäre für mich aktuell interessant. Und das ewige Thema: wie macht man die schönsten Blogbilder, die andere gleich umhauen und trotzdem die Farben richtig wiedergeben. 😉
    Lieben Gruß, Anna

  5. kim
    15. September 2014 / 13:42

    sehr ausführlicher bericht,muss ein toller tag gewesen sein.
    mich würde interessieren, wie dm sich inspirationen für designs und zusammenstellungen der produkte holt. quasi von der idee zum endprodukt.

    liebe grüße

  6. Sindy
    15. September 2014 / 14:07

    Interessieren würde mich zum Beispiel wer sich die Designs für die Produkte ausdenkt. Überwiegend wie die Verpackung auszusehen hat.

  7. 15. September 2014 / 14:15

    Hey 🙂
    Ich würde mich sehr über die Session zu Recht / Steuern etc. freuen. Das interessiert mich am meisten 🙂
    Grüsse ♥

  8. Piru
    15. September 2014 / 14:52

    Heyho,
    ich denke ich würde mich am meisten über Sessions freuen die was mit Designe zu tun haben.
    Aber auch bei Themen wie Inhaltsstoffe und Nachhaltigkeit wäre ich schwer angetan.
    liebe grüße

  9. 15. September 2014 / 16:26

    Das sieht sehr interessant aus..! Ich glaube, ich könnte mich gar nicht zwischen den Workshops entscheiden! Alle klingen nützlich und als könnte man was neues lernen… Die Session zum Thema Recht klingt erstmal trocken, ist aber bestimmt super nützlch (über sowas mache ich mir jedenfalls immer viel zu wenig Gedanken. :D).
    Ganz liebe Grüße 🙂

  10. Jenny
    15. September 2014 / 17:14

    Mich würde das Thema Tierversuche bei so einem Camp sehr interessieren. Auch wenn das wahrscheinlich nur ungern preisgegeben wird.

  11. Bettina
    15. September 2014 / 18:50

    Wie schon meine VorschreiberInnen meinten, Wissen zu Recht / Steuer/ usw. ist nie verkehrt!
    Bildbearbeitung ist auch immer für mich interessant, man lernt nie aus 😉
    Liebe Grüße
    Bettina

  12. 15. September 2014 / 19:38

    Irgendwann moechte ich auch mal bei solch einem Event dabei sein 🙂 Waere so toll! Ineteressieren wuerd mich z.B. das Thema Do und No-Follow Links.

  13. 15. September 2014 / 19:48

    so schöne Sachen! Ich liebe den Haarerfrischer 🙂

  14. 15. September 2014 / 20:28

    Oh es war so genial dich endlich mal in live kennen zu lernen! Wir hatten so einen Spaß 🙂 Müssen wir irgendwann mal wiederholen! Ich hoffe du bist wieder gut zu deinen beiden Samtpfoten nach Hause gekommen?!

    Liebe Grüße du!

    • 15. September 2014 / 20:38

      ja ich hab es problemlos nach hause geschafft chacka ! dinkelsbühl ist ja nicht weit entfernt. wir finden ne möglichkeit ôô

  15. 15. September 2014 / 20:45

    Liebend gern würde ich bei soetwas auch einmal dabei sein. Da ich aber ab dem 1.10. eine dm Mitarbeiterin bin fällt das wohl eher weg. Schade eigentlich!

  16. 15. September 2014 / 21:29

    Ich würde auch zu der Fotografie gehen, ich denke, warum ist recht klar 🙂

  17. 16. September 2014 / 7:21

    Oh Gott, da warst Du aber lange unterwegs, das ist echt mal krass :/ Aber toll, dass Du so viel Freude am Markencamp hattest; ich verfolge momentan viele Blogpostings darüber und freue mich wie blöde auf manche neuen Produkte. Mich würde grundsätzlich alles interessieren, vor allem, wie ein neues Produkt entsteht und auch Düfte in den ganzen Pflegeprodukten entwickelt werden.

  18. 16. September 2014 / 12:52

    Mich würden auch die Fotografie und Bearbeitungssessions am meisten interessieren. Da ich mobil aber nicht so unterwegs sein kann bleibt das wohl eher ein Wunschtraum. 😉

  19. Anastasia
    16. September 2014 / 16:00

    Bildbearbeitung würde mich sehr interessieren. 🙂

  20. 16. September 2014 / 23:26

    Hört sich echt spannend an 😀 vllt bin ich auch irgendwann mal dabei 🙂 wäre ich jedenfalls gerne 🙂
    Die Sessions hören sich ja echt spannend an 🙂 ich könnte mich kaum entscheiden. Ich wäre wohl auch bei SEO für WP dabei, weil ich mich auch gerade etwas damit auseinandersetze, rechtliche Sachen sind vielleicht nicht das spannende, muss man aber irgendwie auch wissen und das über Schleichwerbung wäre auch interessant gewesen. Und auch wenn ich bei Fotografie und Layoutkram schon etwas Ahnung habe, ist es trotzdem immer spannend und man kann immer mal Neues dazu lernen 🙂

  21. 18. September 2014 / 18:49

    Schleichwerbung wäre sicher ein interessantes Thema gewesen, versuche da immer im Alltag drauf zu achten wo man so “unbewusst” beeinflusst wird, aber das ist manchmal schwieriger als gedacht… 😀

    Liebst
    Helen (Insta: _foxwithcatears_)

  22. 18. September 2014 / 21:16

    Ich würde alles besuchen 🙂 Ich mag Vorträge und für mich als Anfänger ist dort viel, viel Wichtiges dabei!

    12 Stunden Fahrzeit – doof 🙁

  23. Steffi
    19. September 2014 / 21:30

    Also ich fände ja das Thema Schleichwerbung sehr interessant.

    Liebe Grüße
    Steffi

  24. 24. September 2014 / 14:59

    Hat mich gefreut, dich kennen zu lernen – auch wenn es viel zu kurz war! Toller Blogpost – habe dich in meinem Blogpost unten erwähnt – hoffe, dass ist okay gewesen 🙂 Gruße, Jessy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies nicht zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen solltest du Sie aktivieren. Wenn du diese Website ohne Cookies verwendest werden manche Inhalte nicht korrekt angezeigt. Wenn du alle Inhalte sehen möchtest, klicke auf "Akzeptieren"

Schließen


Etwas suchen?