Manege frei für das 25 Hours Hotel in Wien

Werbung, da kostenloser Hotelaufenthalt | Vor Kurzem war ich in Wien um mir einer der wenigen Mike Shinoda Konzerte in Europa anzusehen. Die Karten in Deutschland waren rasend schnell ausverkauft, daher ging es eben nach Österreich und das Ganze wurde mit einem kleinen Städtetrip verbunden. Übernachten durfte ich dafür im 25 Hours Hotel beim Museums Quartier, das ich euch heute vorstellen möchte.

Das 25 Hours Hotel in Wien beim Museumquartier

Die 25 Hours Hotels heben sich ganz gewaltig von den gängigen Hotels ab. Eine Hotelkette, die man kennt und die auch überall ähnlich aussieht, kann man hier nicht erwarten. Den jedes Hotel hat ein eigenes Schema, ein eigenes Design, das zum Entdecken einlädt. Das Besondere an den 25 Hours Hotels ist, dass sie einladen sozial zu sein. Man hat zwar sein eigenes Zimmer, aber es gibt viele Gemeinschaftsspots, wo man sich hinsetzen und ins Gespräch kommen kann.

Das ist auch in Wien so, man wird ganz nach dem Motto “We’re all mad here” begrüßt und findet sich direkt in einer bunten Lobby wieder, die kreativ und leicht industrial ist. Sobald man die Lobby aber verlässt wird man von warmen Holz und Farben begrüßt. Man fühlt sich irgendwie direkt zu Hause. Das Motto dieses Hotels ist übrigens der Zirkus, Clowns, Showattraktionen und Artisten. Das fällt einem spätestens auf, wenn man sein Zimmer betritt. Die Wand hinter dem Bett ist geschmückt mit einem bunten Bild direkt aus der Zirkusmanege. Auch die Möbel sind hell und die Wände in unterschiedlichen Farben gestrichen.

Das ganze wird ergänzt durch Vintage Fundstücke, die an jeder Ecke auf einen warten.

Die Zimmer

Im 25 Hours Hotel gibt es knapp 183 Zimmer und 34 Suiten. Eingeteilt werden sie in sechs Kategorien. Olli und ich waren in der M-Kategorie untergebracht. Das bedeutet, dass unser Zimmer zur ruhigen Lerchenfelderstraße lag und wir sogar mit einem Balkon gesegnet waren, so dass wir abends gemütlich noch die letzten Sonnenstrahlen genießen konnten.

Ausgestattet ist das Zimmer mit Folgendem:

  • Queensize Bett oder Kingsize Bett
  • Klimaanlage
  • Kostenfreies Wifi
  • Bad mit Dusche
  • UE Boom Bluetooth-Lautsprecher
  • iMac Workstation im Business Corner
  • Kostenfreier MINI-Verleih
  • sehr gut für kurze Aufenthalte geeignet

Überall im Zimmer waren kleine Gadgets verteilt, die von Künstlern aus der Region oder kleineren Manufakturen gefertigt wurden, die man natürlich auch käuflich erwerben konnte. Eine schöne Art und Weise kleinere Händler zu supporten.

Was mir sehr gut gefallen hat ist, dass das 25 Hours Hotel davon abgesehen hat, die typischen Badartikel bereitzustellen, die nach Einmal-Verwendung weggeworfen werden. Hier gibt es Pumpspender von “Stop the Water while using me”. Das würde ich mir sehr viel häufiger in der Hotel Landschaft wünschen.

Das Zimmer allgemein hat mir sehr gut gefallen, es war eine gelungene Abwechslung mit seinen bunten Vintage-Elementen.

Restaurant 1500 Foodmakers

Am ersten Abend haben wir im Restaurant gegessen und zwar bei den 1500 Foodmakers, die sich auf italienisch-amerikanische Küche spezialisiert haben. Die Karte umfasst Salate, Antipasti, Meeresfrüchte, Pasta und Pizza. Ich versuche immer so viel es geht von einem Restaurant kennen zu lernen, daher haben wir uns an diesem Abend für das Italienische drei Gänge Menü entschieden. Für knapp 29€ kann man sich das ja problemlos gönnen.

Die Vorspeise war eine große Antipasti Platte mit Tomate Mozarella, verschiedene Käsesorten, Oliven, Pancetta und vieles mehr. Wirklich unheimlich lecker und so groß, dass wir wirklich überlegen mussten sie ganz aufzuessen, aus Angst den Hauptgang nicht mehr zu schaffen. Die Vorspeise war übrigens auch mein Favorit, weil sie einfach pikant, anders und super gemischt war.

Als Hauptspeise gab es eine Lasagne und eine Pizza. Natürlich haben mein Freund und ich über all mal zugegriffen. Und ich muss wirklich sagen, dass die Pizza mit dem leicht angeschmolzenen Mozarella mein Favorit war. Geschmacklich war das einfach ein Highlight. Die Lasagne war in Ordnung, aber für meine Verhältnisse etwas zu trocken.

Die Nachspeise bestand aus drei kleinen Weck-Gläsern: ein Basilikum Eis, Tiramisu und Panna Cotta. Ich möchte jetzt sofort Basilikum Eis haben und zwar überall zu jedem Zeitpunkt! Das sollte definitiv im Handel angeboten werden, ich wäre der größte Abnehmer dafür!

Der Dachboden

Der Dachboden befindet sich ganz oben im 25 Hours Hotel und punktet mit einer traumhaften Aussicht über Wien. Der Innenbereich ist gefüllt mit gemütlichen Sitzgelegenheiten, in die man sich schön reinkuscheln kann. Aber auch Leute, die lieber etwas arbeiten, bekommen hier einen Platz. Wenn das Wetter gut ist, sollte man den Innenbereich eh erstmal ignorieren und sich auf dem großen Balkon umsehen. Hier bekommt ihr eine gigantische Aussicht über Wien und könnt etwas Sonne tanken.

Die Karte punktet mit alkoholischen und nicht-alkoholischen Cocktails. Von Klassikern, die man kennt, bis zu spannenden Kreationen, die ich vorher noch nie gesehen habe, wie z.B. der Trick and Treat, ein nicht-alkoholischer Kürbis Cocktail, der bei mir schon die Herbstgefühle herbeigerufen hat.

Weiteres Angebot

Im 25 Hours Hotel bekommt man einige Möglichkeiten an die Hand um sich zu beschäftigen. Zum Beispiel kann man hier direkt Fahrräder buchen und mit der Tourkarte, die besten Strecken durch Wien abfahren. Wer nicht Rad fahren kann, kann sich auch für eine MINI Probefahrt entscheiden und durch die Stadt cruisen. Wer dann doch lieber zu Fuß unterwegs ist, kann sich direkt in der Jogging Corner ausstatten und loslaufen.

Für alle, die allerdings lieber etwas chillen und Wellness machen wollen, bietet das Hotel natürlich auch etwas an. Und zwar das Mermaid Cave. In der untersten Etage des Hotels erwartet euch auf 250qm Entspannung pur. Begrüßt wird man direkt von hängenden Sesseln und Getränkestationen um sich wieder zu hydrieren.

Hier unten könnt ihr Fitness treiben, euch einfach auf den bequemen Liegen entspannen oder Saunieren gehen. Das ist alles ganz euch überlassen.

Kurzfakten

  • Kostenfreies Wifi
  • Restaurant und Bar
  • Wellness und Fitnessbereich
  • Parkhaus
  • Zentrumsnah
  • Auto und Fahrrad Ausleihe

Adresse

25 Hours Hotel
Lerchenfelder Str. 1/3
1070 Wien
Österreich
Teilen:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu