Outfit | Fringe Spring

aboutyou_01

Jedes Mal wenn ich mir Outfitbilder von anderen Fashionbloggern ansehe bin ich richtig neidisch auf die coolen urbanen Locations. Ich habe mich schon vor Jahren damit abgefunden, dass ich eben einfach ein Landkind bin und solche Locations bei mir nicht zu finden sind. Dann muss ich eben das Beste daraus machen.

Die Suche nach Locations ist bei uns immer eine richtige Herausforderung, wenn man nicht unbedingt eine Kuhweide und den Wald im Hintergrund haben oder sein eigenes Leben auf der Umgehungsstraße riskieren möchte. Daher fahren mein Freund, als Fotograf, und ich immer wieder durch die Gegend bis wir irgendetwas finden. Dieses Mal haben wir eine stillgelegte Mühle gefunden, samt riesigem alten Mühlrad und kleinem Bach. Auch wenn man auf den Bildern davon nicht so viel sieht, hat sich die Suche mal wieder gelohnt. Der Ort kommt definitiv auf meine „Orte, an denen man Bilder machen kann“ – Liste.

Nun aber mal zum Outfit, ich liebe das Wetter aktuell. Genau richtig um tolle Outfits zu tragen ohne dass es zu  warm wird und trotzdem so angenehm, dass die Jacke im Auto liegen bleiben kann.

Ich wollte ein lässiges und gleichzeitig stylishes Outfit. Daher griff ich gleich zu meiner geliebten Lederleggings und zu den inzwischen sehr abgelaufenen Deichmann Boots. Der Tag an dem sie das Zeitliche segnen werden, wird der Horror für mich. Ein Hut auf den Kopf um mich vor der Sonne zu schützen. Aber mein neues Lieblingsteil ist das Oberteil. Dieser Poncho von Tom Tailor ist so bequem, dass ich ihn nicht mehr ausziehen wollte. Er liegt locker ist bequem und ist durch die Fransen genau passend für den Fringe Trend. Und obwohl er aus Strick ist, ist er nicht zu warm. Irgendwie lösen Ponchos dieser Art bei mir immer totales Festivalfieber aus. Da will  ich einfach zu Indie Rock über die Wiese tanzen.

Leggings & Hut & Tasche – Primark | Boots – Deichmann | Oberteil – Tom Tailor via AboutYou

aboutyou_02 aboutyou_03 aboutyou_04 aboutyou_05 aboutyou_06 aboutyou_07 aboutyou_08g

Teilen:

13 Kommentare

  1. Riiko
    29. April 2015 / 12:01

    Wow, tolles Outfit steht dir gut.
    Aber ich find den Poncho unvorteilhaft…
    auf den Fotos lässt er dich dick…aussehen =)

    Aber ansonsten du kannst echt alles tragen.
    Es steht dir perfekt.

    Genieße das schöne wetter ♥

  2. 29. April 2015 / 19:13

    Ich beneide immer Blogger, die die Zeit finden, schöne Outfitbilder von sich zu machen! So, wie du eben! 😀 Du hast die Location sehr schön ausgesucht und dein Outfit gefällt mir auch sehr gut! ♥

  3. 29. April 2015 / 20:06

    Das letzte Bild, wunderschön! Mir gefällt auch das Outfit super!

  4. 29. April 2015 / 20:56

    Dein Outfit gefällt mir sehr gut. Ich liebe so Ponchos mit Fransen, generell Franzen.
    Die Lokation ist total gut gewählt. In der Stadt hat man zwar mehr Stellen wo man hingehen kann zum fotografieren. Man muss aber damit rechnen das überall Menschen rumlaufen, diese spontan sehen bleiben und zuschauen 🙂

    ♥♥♥
    lg,
    Majka von
    MajkasWelt

  5. 30. April 2015 / 0:02

    Tolles Outfit! Mir gefällt das Oberteil total. Dabei sind Fransen sonst net so mein Ding 😉

  6. 3. Mai 2015 / 4:41

    Das mit den Locations kenne ich – aber ich schleppe nicht Stativ, Kleinkind und Baby mit mir rum, nur um mal woanders, als vor dem Haus mein Outfit abzulichten, da bin ich dann doch zu faul. Wenn mein Mann öfter da wäre, sähe es vielleicht anders aus, dann könnte man das bestimmt mal unterwegs machen, aber so.. neeee ^^

    Die Mühle ist aber in der Tat schick und das Outfit auch – sehr schön, steht dir auch klasse, ich bin sowieso ein Fan von Fransen

  7. 3. Mai 2015 / 9:18

    super lässiges outfit! mir gefällt besonders der hut – so einen hatte ich auch schon mal gesehen und leider nicht gekauft.. ich muss sagen: die location ist wirklich total süss! da würde ich mich gerne entspannen und ein buch lesen hihi dir einen schönen sonntag 🙂

  8. 3. Mai 2015 / 13:43

    Die Boots sind toll *_* Meine letzten sind leider gerade kaputt gegangen.
    Ich find das Outfit aber allgemein sehr schön und es sieht sooo bequem aus =)

    LG
    Dani

  9. 3. Mai 2015 / 21:37

    Erstmal: tolles Outfit! Ich finde, dass dir das richtig gut steht und dass es sogar in mir die Lust auf Fransen erweckt 😀 🙂

    Ansonsten muss ich sagen, dass ich das mit der passenden Foto-Location auch kenne – mittlerweile wohne ich in Düsseldorf, da ist es nicht ganz so schwer – aber noch zu Hause bei meinen Eltern (die bei Dortmund wohnten) war es echt schwierig! Trotzdem habt ihr hier das “Problem” grandios gelöst 🙂

    Liebste Grüße,
    Tina

  10. 5. Mai 2015 / 20:42

    Servus,

    du findest urbane Locations schöner? Pfffffff! Mir gefällt die Mühle viel besser! Ernsthaft, das sind Bilder, die ich auf anderen Blogs so nicht entdecke. Es würde mir auch Spaß machen, dich mal mit ein paar Tieren auf der Weide zu sehen – natürlich, ohne diese zu erschrecken. Du kennst doch sicher auch ein paar Bauern, wenn du auf dem Land lebst? Warum nicht mal im Abendkleid in den Kuhstall oder im neuen Outfit die Mistgabel schwingen? 😉 Das machen die großen Fashion-Magazine doch auch!

    Dein Look ist jetzt nicht so mein Geschmack, aber jeder hat seinen eigenen Stil und das ist auch gut so – nur so wird das Leben bunt.

    Herzliche Grüße

    Sissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu