Parfümcheck | Hollister – Festival Vibes

Werbung – unbezahltes PR-Sample | Sommer bedeutet warme Temperaturen, Sommerregen, mit Freunden draußen sein und einfach Spaß haben. Aber was für mich vor allem den Sommer einläutet sind die Festivals. Die Festival- und Open Air Saison ist für mich immer das Jahreshighlight. Bis in die Nacht zu der liebsten Musik tanzen. Hollister hat dieses Jahr einen Duft veröffentlicht, der unter dem Namen “Festival Vibes” versucht dieses Gefühl einzufangen.

Festival Vibes

Festivals sind für viele Personen die perfekte Beschäftigung – auch für mich – im Sommer. Ein ganzes Wochenende nur für sich und die Musik. Die Sonne scheint, es ist warm und man kann bei blauem Himmel einfach zu den liebsten Bands tanzen, als würde niemand zusehen. Die entspannte Atmosphäre wenn man total ausgelaugt mit den Freunden auf dem Boden liegt und sich wünscht, dass man am liebsten für immer hier bleiben würde. Genau das sind Festivals für mich, selbst wenn der Regen einsetzt und man die Gummistiefel anziehen sollte. Das Gefühl bleibt bei mir dasselbe.

Daher war ich ganz gespannt welchen Duft Hollister unter diesem Motto geschaffen hat. Schaffen sie es dieses Sommergefühl einzufangen?

Die Flacons

Die Flacons passen sehr gut in das Hollister Markendesign und sorgen dafür, dass man die Marke direkt erkennt.

Der Frauenflacon ist oval und in Pink und Rosa gehalten, während der Männerduft in einem breiteren Flacon ist und mit Blautönen dekoriert ist. Beide Flacons haben Silikonapplikationen auf denen die bekannte Hollister Möwe geprägt ist.

Festival Vibes For Her

Der Duft für sie ist sehr blumig und moschuslastig. Direkt nach dem Aufsprühen wird man von dem sommerlichen Duft begrüßt, der leicht auf der Haut liegt. Die Kopfnote mit Goji-Beere, italienischer Bergamotte und Quitte gibt dem ganzen eine fruchtige Note, die sehr intensiv zu Beginn ist, aber sich nicht lange halten kann. Kurz danach kommt sofort die Herznote. Vanilleorchidee, Korallen-Hibiskus und pinke Pfingstrose sorgen für den blumigen dominanten Duft, der gleichzeitig sehr zart ist. Die Blumen erinnern an Frühling und laue Sommertage. Abgeschlossen wird das Ganze durch die Basisnote mit Moschus, Tonkabohne und Kaschmirholz. So wird der Duft auch erwachsen und erinnert keineswegs an Girly-Düfte, sondern kann auch von Frauen getragen werden, die es gerne herber mögen. Moschus und Tonka sorgen für eine gewisse herbe Würze, die gleichzeitig sehr erfrischend ist.

Im Großen und Ganzen gefällt mir der Duft sehr gut, allerdings verfliegt er bei mir leider sehr schnell.

Kopfnote: Goji-Beere, italienische Bergamotte, Quitte

Herznote: Vanilleorchidee, Korallen-Hibiskus, pinke Pfingstrose, Osmanthus

Basisnote: Moschus, Tonkabohne, Kaschmirholz

Festival Vibes For Him

Der Duft für ihn gefällt mir sogar etwas besser als die Frauenversion. Das scheint ein Muster bei mir und Hollister zu sein.

Der Duft startet mit Ananas und Birkenblatt. Also ganz dezent fruchtig und eine gewisse Süße. Ozon sorgt für das Gefühl einer frischen Meeresbrise, was definitiv ein Erkennungsmerkmal der Hollister Düfte for him ist.  Die Herznote dagegen ist dank dem Ingwer und dem Cannabis sehr würzig und herb, was mir immer besonders gefällt.

Abgeschlossen wird der Duft von der Tonkabohne und Eichenmoos. Das Eichenmoos liefert wieder den holzigen Duft, der aber mehr an einen Waldspaziergang erinnert. Die Tonkabohne liefert die warme Würze.

Der Männerduft ist damit für mich der perfekte Allrounder für jeden Tag. Ich hoffe mein Freund sieht das ähnlich. Wie die meisten Hollister Düfte ist er definitiv sommerlich und hat einen kühleren und frischen Charakter.

Kopfnote: Ananas, Birkenblatt, Ozon

Herznote: Ingwer, Cannabis, Lorbeerblatt

Basisnote: Eichenmoos, Tonkabohne, Ambra


Wie findet ihr die Düfte von Hollister? Oder kennt ihr sie noch gar nicht?

Teilen:

9 Kommentare

  1. 15. Juli 2018 / 8:42

    Hört sich n, als wenn der Männerduft eher meins wäre. Moschus mag ich nämlich gar nicht. Eine schönen Sommer und viele FEstivals wünsche ich dir 😉
    Liebe Grüße
    Claudia

  2. 15. Juli 2018 / 10:50

    persönlich benutze ich ja gar kein Parfum, weil ich sehr zur Migräne neige und das bei mir leider ein absoluter Trigger ist :/
    aber ich finde die Düfte klingen richtig schön, sommerlich frisch – und an anderen mag ich Parfums sehr gerne riechen! vl muss ich das also eindach mal verschenken 😀

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  3. 15. Juli 2018 / 11:06

    Dir Marke Hollister kannte ich schon immer, aber ich wusste gar nicht dass sie auch Perfums entwickeln 🙂

  4. 15. Juli 2018 / 17:44

    Die Flakons und deine Bilder finde ich ganz zauberhaft.
    Ich liebe alle Düfte, die Tonkabohne haben. Muss ihn mir mal genauer ansehen, denn Vanille mag ich dagegen gar nicht. Mal schauen, ob mir die Tonkabohne und der Rest gefallen 🙂
    LG Petra
    https://www.kirschbluetenblog.at

  5. 15. Juli 2018 / 20:44

    Ich habe an diesen Düfte kürzlich bei meinem in den USA geschnuppert. Ich finde Holliser hat noch bessere Düfte, die mehr nach meinem Geschmack sind. Ich mag sehr gerne Hollister California Free Wave.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  6. 15. Juli 2018 / 22:20

    Ich bin eigentlich nicht der größte Fan von Hollister Parfüms aber die Kopfnoten und das Design klingt echt toll. Danke für diesen ausführlichen Beitrag 🙂 Ich werde die mal im Laden genauer testen.

    Liebe Grüße
    Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu