Random Recap Juni

Was war der Juni bitte für ein aufregender Monat? Ich glaube ich kann jetzt schon sagen, dass ich an Silvester sagen werde “Der Juni, der hatte es von allen Monaten am Meisten in sich”. Ich habe so viele tolle Nachrichten und Möglichkeiten bekommen und freue mich nun extrem auf das zweite Halbjahr. Aber was ist alles passiert?

Mein Leben

Bei mir gehts aktuell rund. Anders kann ich es gar nicht sagen. Im Juni habe ich mich auf gut Glück bei einer  E-Learning Stelle in der Personalentwicklung beworben. Nun bin ich wieder Werkstudentin und liebe mein neues Unternehmen total. Endlich bekomme ich wieder einen Rahmen und habe einfach zwei Tage in der Woche, in denen ich die Master Arbeit vergessen kann und mich auf etwas ganz anderes konzentrieren kann. Dass mir das auch noch so Spaß macht, macht die Sache noch besser.

Und dazu kam dann auch tatsächlich noch die endgültige Zusage für mein Auslandssemester in Turin, Italien. Sollte alles so funktionieren, wie ich das plane, werde ich ab Ende September bis Anfang 2019 in Italien studieren. Leider muss erst alles mit meinem Master Betreuer abgesprochen werden, weil es doch eine sehr knappe Nummer wird, vor allem da ich noch Italienisch lernen muss, aber ich habe so Lust darauf und liebe es einfach mich neuen Herausforderungen zu stellen. Zu diesem Thema werden euch auch definitiv einige Beiträge erwarten, vor allem zu den Abläufen und Prozessen.

Gedanken

Ich glaube heute werdet ihr in jedem meiner Absätze das kleine Wörtchen “Vainstream” lesen. Aber das Festival ist eben auch erst am Wochenende gewesen, da ist der Hype bei mir noch groß. Klar hat es total Spaß gemacht, es waren so coole Bands da und ich konnte wirklich feiern, vor allem weil wir so viele nette Menschen kennenlernen durften. Aber eine Sache hat den Tag doch überschattet. Überall liest man davon, wie man versucht Plastik zu vermeiden und dort gab es tatsächlich Plastik Einwegbecher. Sogar sehr große Events, mit weißt mehr als 16.000 Besuchern haben ein Pfandsystem. Schon nach kurzer Zeit war überall Plastik, wie auf einer Müllhalde, man ist ausgerutscht und es war für die Umwelt einfach ein Albtraum. Das war wirklich enttäuschend, hat aber bei mir einfach wieder den Impuls gesetzt, mir selber mehr Mühe zu geben. Daher will ich mich nun am Plastic Free July versuchen und am Ende mal aktiv reflektieren was ich verbrauche und wo ich einsparen kann.

New In

Diesen Monat fand wieder das Beautypress Event statt, eine tolle Location – der Pure-Liner auf dem Rhein – tolles Essen und endlich alle wieder sehen und auch neue Kontakte und Freundschaften knüpfen. Ein wundervoller Tag, der natürlich wieder mit vielen schönen Goodies und PR-Samples geendet hat. Das ist diesen Monat also definitiv mein größtes New In. Aber auf dem Event selber, habe ich mir auch noch Augenbrauen machen lassen. Das Permanent Make Up werde ich euch bald vorstellen, weil ich wirklich glücklich mit dem Ergebnis bin.

Natürlich musste ich auch meine Bandshirt Sammlung auf dem Vainstream Festival erweitern und habe mir dort Shirts und Turnbeutel gegönnt. Wie könnte ich auch Nein sagen. Ansonsten habe ich mir aktiv eigentlich nichts gegönnt, weil noch einige Ausgaben anstanden und ich für mein kommendes Auslandssemester etwas zur Seite legen möchte.

Gelesen

Lesetechnisch hatte ich wirklich einen sehr erfolgreichen Monat. Aber da ich aktuell etwas in der Luft hänge und einige Entscheidungen zu treffen habe, die von Terminen abhängen, die immer wieder verschoben werden, habe ich leider aktuell etwas zu viel Zeit. Und es stört mich ungemein, aber dafür konnte ich mich mit Büchern ablenken.

  • Verliebt, Verrückt, Verheiratet – Susan Elizabeth Phillips (Chicago Stars #5)
  • Renegades – Marissa Meyer (Renegades #01)
  • Liebe ohne Alibi – Paul Levine (Solomon vs. Lord #04)
  • When you’re back, Gefunden – Abbi Glines (Rosemary Beach #11)
  • Calling Crystal – Joss Stirling (Die Macht der Seelen #03)
  • Die Hochzeit meiner besten Freundin – Sarah Harvey

Gehört

Letztes Wochenende hat es mich ja gemeinsam Freunden nach Münster auf das Vainstream verschlagen. Es gibt mit Sicherheit einige Festivals in Deutschland, die meinen Musikgeschmack sehr gut abbilden, aber beim Vainstream hatte ich wirklich eine 100% Passung. Ich hätte wirklich jede Band ansehen können, wäre es nicht so warm gewesen. Für so ein Event muss man sich natürlich einstimmen, daher habe ich die Spotify Playlist von Vainstream wirklich jeden Tag aufs Neue laufen lassen. Vor Ort gesehen habe ich übrigens dann folgende Bands: Neck Deep, Silverstein, Stick to your Guns, Bullet for my Valentine, Casper.

 

Gesehen

Kennt ihr das? Man macht Netflix oder einen anderen Streaming Dienst an und einem fällt plötzlich auf, dass man gefühlt 20 Serien angefangen hat, aber nie beendet hat oder auf dem neusten Stand ist. Aber immer wieder wird etwas Neues begonnen oder etwas Altes wieder angesehen. Mich hat das diesen Monat einfach so gestört, dass ich gesagt habe, jetzt wird endlich mal alles was begonnen ist fertig geschaut.

Damit hatte ich diesen Monat einen recht festgefahrenen TV Plan sozusagen. Aber ich bin endlich fertig mit “Riverdale” und habe gegen Ende wirklich gekämpft nicht abzubrechen. Solche Drama Queens. Noch dabei waren “Rain” und “House of Cards”, wobei mir hier noch eines fehlt. Trotzdem konnte ich es mir nicht nehmen lassen mindestens den Anfang von “Haus des Geldes” zu sehen, vor allem weil mir die Serie echt von vielen Leuten empfohlen wurde.

Teilen:

10 Kommentare

  1. 6. Juli 2018 / 20:06

    Hallo ! Ich finde 1. die Idee mit Gelesen, gesehen, gehört echt supergut!!! Das gibt Deinem Beitrag so einen drive!
    Und: 2. kann ich das mit dem Plastik total verstehen. Ich finde super, dass Du es überhaupt bemerkst! Viele sehen es gar nicht was los ist um sie rum, da bin ich öfter mal erstaunt. Plastik ist auch echt ein Thema, denn so viele sind sich der Folgen immer noch nicht bewusst. Unglaublich! Ich danke Dir also, dass wir Beide scheinbar ja bewusster durchs Leben ziehen! Das ist auch gut so! VG! und ein schönes WE!!!
    Sirit

  2. 6. Juli 2018 / 21:40

    Hey Süße, irgendwie sind wir wohl in Köln aneinander vorbei gelaufen. Ich war allerdings auch viel zu spät. Das mit dem Auslandssemester klingt super und ich drück dafür ganz fest die Daumen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  3. 6. Juli 2018 / 21:43

    Ich drücke die Daumen, dass das mit Turin klappt! Hoffentlich schreibst du dann auch ein wenig darüber! 🙂

  4. 6. Juli 2018 / 22:40

    hach ich finde es so wichtig, dass man sich in seiner Arbeit wohlfühlt – egal ob als Werksstudentin oder eben Festangestellt für Vollzeit! von daher kann ich deine Freude absolut verstehen und dir nur gratulieren 🙂

    genial aber auch, dass du nun dein Auslandssemester planen kannst! ich bin echt gespannt was du davon vl berichten wirst meine Liebe!

    komm gut ins Wochenende und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  5. 7. Juli 2018 / 6:15

    Bei Beautypress war ich auch eingeladen, konnte aber leider nicht kommen 🙁 Ansonsten drücke ich dir bei der Masterarbeit die Daumen, meine ist ja auch noch nicht so lange her.

    Liebe Grüße
    Fio

  6. 7. Juli 2018 / 7:48

    Ein richtiger toller Rückblick. Da war ja einiges los bei dir. Ich überlege auch schon so lange Microblanding machen zu lassen. Seit meiner Jugendzeit als mega dünne Brauen inn waren wächst da leider nicht mehr viel nach. Das mit dem Auslandsjahr ist richtig cool und wegen Italienisch, jetzt hast du zumindest einen Ansporn für dein Ziel. Ich drücke die Daumen dass es klappt und so wird wie du dir vorstellst. Auf jeden Fall mega aufregend. Ich liebe auch neue Herausforderungen und suche auch immer wieder danach.

    Alles Liebe Dany von danyalacarte.de

  7. 7. Juli 2018 / 8:47

    Das war ja wirklich ein ereignisreicher Monat. Das Beautypress Event hat mir auch sehr gut gefallen. Und das mit dem Auslandssemster in Turin klingt super spannend. Das wird sicherlich ein unvergessliches Erlebnis. Zum Serien schauen komme ich leider seit Ewigkeiten nicht mehr, sehr schade. Denn eigentlich bin ich voll der Serienjunkie.

    Liebe Grüße,
    Diana

  8. 7. Juli 2018 / 9:27

    Wow da hast du ja einiges erlebt 🙂
    Und ja – das mit den Serien kenn ich nur zu gut… ich schau irgendwie auch immer tausend auf einmal 😀 The Rain fand ich richtig genial – bis auf die letzte Folge, da weiß ich immer noch nicht, was ich davon halten soll…

    Alles Liebe, Katii – Süchtig nach…

  9. 7. Juli 2018 / 15:32

    Oh Du warst auch auf dem Beautypress-Event. Ich mag Deinen Monatsrückblick, weil Du ihn strukturiert hast. Toll gemacht.

    Lieben Gruß, Bea.

  10. 8. Juli 2018 / 23:30

    Oh wow! Gratuliere zur Auslandssemester-Zusage! Ich war 2012 in Florida. Es war das beste Semester überhaupt! Genieß die Zeit – du wirst so viele tolle Leute kennen lernen. 🙂

    Alles Liebe,
    Claudia von https://thatsmeonline.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.