Rezept | Caprese Hackbällchen

rezept_03

Heute gibt es wieder ein Rezept meinerseits. Wie immer geht es schnell und einfach! Ich wunder mich langsam nur wieviel ich eigentlich mit Hackfleisch koche. Ich sollte mal wieder etwas Abwechslung unter meine Rezepte bringen. Aber heute bleibt es erstmal bei meinen Caprese Hackbällchen. Die Idee stammt allerdings von meinem Freund.

zutaten

1. Als erstes fertigt ihr die Fleischbällchen an.  Nehmt die 500gr Hackfleisch und gebt zwei Eier dazu. Würfelt eine kleine Zwiebel und gebt diese ebenfalls dazu. Die Masse könnt ihr nach eurem Geschmack würzen. In meinem Fall waren das Salz, Pfeffer, Basilikum und Thymian.

2. Nun vermengt ihr alles miteinander und macht kleine  runde Buletten daraus. Ich habe die Masse auf der Arbeitsfläche ausgebreitet und mit einem Glas schöne runde Buletten ausgestochen. Sie sollten ca. 1 cm hoch sein. Wie beim Plätzchen machen.

3. Jetzt könnt ihr sie von beiden Seiten in Olivenöl anbraten. Dadurch dass sie so klein sind, sind sie fix fertig. Tupft sie mit einem Zewa ab und nehmt das überschüssige Öl ab.

4. Die fertigen Hack”bällchen” kommen nun in eine Auflaufform und ihr könnt sie mit Mozarella und Tomate belegen. Damit der Mozarella nun etwas schmilzt, gebt ihr die Auflaufform bei 180° in den Ofen. Meine waren ca. fünf-zehn Minuten im Ofen. Die Zeit hängt ganz davon ab wie sehr ihr den Mozarella schmelzen wollt.

rezept_01 rezept_02

Teilen:

9 Kommentare

  1. 3. Mai 2014 / 14:57

    So machen wir unsere auch oft. Sowas von lecker *-*

    Zu Primark: Geh definitiv rein. Wird zwar voll sein, aber der Laden ist wunderschön und stylisch. Ich hätte den halben Laden leer kaufen können!

  2. 3. Mai 2014 / 15:38

    Hach, das sieht super lecker aus! Darüber würde ich mich jetzt auch sehr freuen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    *eleonorasblog*

  3. Cathy Fom
    3. Mai 2014 / 18:08

    Hey:)

    sieht echt super lecker aus. Habe jetzt hunger bekommen 😀
    wollte danke sagen für den Kommentar.

    Ganz liebe Grüße

    http://cathyfom.blogspot.de/

  4. 5. Mai 2014 / 15:33

    Schon beim Anblick läuft mir das Wasser im Mund zusammen,yummi!

  5. 5. Mai 2014 / 17:11

    Das sieht soooo lecker aus! Und ist ja auch echt ruck zuck gemacht. Habs aber noch nie mit Tomate Mozarella gegessen. Sollt ich mal testen!

  6. 6. Mai 2014 / 13:12

    Ich überlege schon seit Stunde, was ich heute am Abend essen soll. Danke danke danke für das Rezept! Das sieht so unheimlich lecker aus!

    Liebste Grüße<3

  7. 6. Mai 2014 / 18:26

    Ach, Hackfleisch kann man doch nie genug haben(als hackfleisch lover oute) :D!
    Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus und sie mit einem Glas auszustechen ist eine super Idee!
    Wenn man viel Masse hat, ist das ganze Formen ein wenig nervig und dann muss man sie erst beiseite legen, bis alle fertig sind..
    So geht’s wohl auf jeden Fall schneller, danke für den Tipp ;).

    Liebe Grüße,
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu