Rezept | Dips über Dips

Ich habe oft Freunde zu Besuch für einen gemütlichen Abend. Da kaufe ich gerne mal einige Packungen Nachos. Allerdings finde ich, dass es nichts schlimmeres gibt, als diese fertigen Dips. Daher mache ich sie am liebsten selber. Meine drei liebsten Dips zeige ich euch heute.

degusta_box_januar_11

Guacamole Käse Dip Sour Cream
Avocado
Tomaten
Zwiebel
Chillischote
Limette
Salz & Pfeffer
Petersilie
Kresse
Sandwhich Käse
Sahne
Senf
Salz & Pfeffer
Chillischote
Paprika
Magerquark
Creme Fraiche
Knoblauch
Schnittlauch
Zucker
Salz & Pfeffer

Heute habe ich mich gezielt gegen Mengenangaben entschieden, da man mal mehr mal weniger Dip braucht. Ich mache lieber kleinere Portionen, habe dafür aber eine größere Auswahl auf dem Tisch stehen.

degusta_box_januar_05Für die Guacamole püriert ihr das Avocadofleisch und würzt es stark mit Salz & Pfeffer. Gebt auch Petersilie und Kresse dazu. Ein Spritzer Limettensaft verhindert, dass die Avocado braun anläuft und macht das ganze etwas spritziger. Schneidet noch eine kleine Zwiebel hinzu, ebenso wie kleine gewürfelte Tomaten und Chillischote oder Paprika.

Der Käsedip ist genauso simpel. Nehmt einige Scheiben Sandwhichkäse, einen großen Schuss Sahne oder Milch und einen Teelöffel Senf. Gebt alles in einen Top und lasst den Käse bei geringer Hitze schmelzen. Immer gut umrühren, sonst habt ihr eine riesige Sauerei. Zum Würzen nutzt ihr noch Salz und Pfeffer, sowie eine kleine Chillischote. Ob ihr den Käsedip nur mit Paprika würzt oder ob ihr eine klein gewürfelte Paprika hinzugebt, ist euch überlassen.

Sour Cream ist mein persönlicher Favorit und kommt auch sehr gut zu Kartoffeln. Aber als Dip ist es auch sehr perfekt. Nehmt den Magerquark und mixt ihn mit Creme Fraiche (ca. 2 Teile Quark und 1 Teil Creme Fraiche). Manche Leute geben noch ein zwei Esslöffel Mayonaise dazu. Das ist aber Geschmacksache. Nun nur noch würzen mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker. Dazu noch Schnittlauch und auch dieser Dip ist fertig zum Genießen. Ich habe die leckeren Nachos aus der Degusta Box zum dippen verwendet. Einfach lecker!degusta_box_januar_06 degusta_box_januar_07

Was war sonst noch in der Box

degusta_box_januar_04Chio Roasted Tortillas Honey BBQ – Cilia Teefilter Größe L – Shuyao Winterteeset

degusta_box_januar_03Leibniz Double Choc – Romy Original Schokolade – Choco Nippon – Mr. Tom Schokolade
degusta_box_januar_02Brandt Knusperherzen Kokostraum – Brandt Knusperherzen Nougat Creme – Berentzen Spice Apple – Pick Picksticks Salami

degusta_box_januar_01Rubicon Sparkling Guave – Sparkling Mango – Sparkling Maracuja

Teilen:

8 Kommentare

  1. 26. Februar 2016 / 14:27

    Ich mache meine Dips auch am liebsten selbst und Guacamole ist einer meiner Favoriten. Wenn es mal richtig schnell gehen muss zerdrücke ich manchmal auch einfach eine Avocado und mische sie mit einigen Esslöffeln Kräuter- oder Knoblauchfrischkäse 🙂

  2. 26. Februar 2016 / 14:45

    Arrghhhhh, duuuu! 😀
    Jetzt habe ich richtig Hunger.
    Glaube ich gucke mir da jetzt mal für das Wochenende was aus!
    Du hast da aber echt auch einige coole Sachen zusammen gesammelt, liebe Anni!

    Liebe, liebe, liebe Grüße von der Dascha!

  3. 26. Februar 2016 / 15:50

    Boar, lecker. Wird unbedingt nachgemacht!! Jetzt knurrt mein Magen 😀
    Übrigens, cooler Blogname 😀

    Viele Grüße
    Ella

  4. Susanne Henze
    26. Februar 2016 / 19:27

    Ich mache Dips auch selbst und Dank deiner tollen Rezepte habe ich jetzt noch mehr Varianten ?
    Vielen Dank !

    LG Susanne

  5. 27. Februar 2016 / 12:01

    Die Dips hören sich sehr lecker an! Käsedips liebe ich ja, diesen hier werde ich bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren <333

  6. 29. Februar 2016 / 18:09

    *yummy* Ich liebe ja Guacamole – muss auch dringend mal wieder sowas selbst zusammen rühren ^^

  7. 2. März 2016 / 20:22

    oh ich liebe tolle dips! dazu dann noch chips oder gemüsesticks … lecker. mein persönlicher favorit ist und bleibt die gute alte guacamole. oder apfel-meerrettich-dip. danke für deine inspiration!

    lg
    dahi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu