Rezept | Grünes Risotto mit Lachs

Grün, grün, grün ist alles was ich habe. Auf jeden Fall wenn wir aktuell von meinem Kühlschrank reden. So viel Grünzeug hatte ich schon lange nicht mehr im Kühlschrank. Aber sind wir mal ehrlich, 90% davon sind richtige grüne Superfoods und daher gibt es heute ein Rezept: Grünes Risotto mit Lachs.

erbsen_Risotto_02Zutatenliste (3-4 Personen):

  • ca. 1 Liter Gemüsebrühe
  • 300 gr. Risottoreis
  • Pfeffer und Salz
  • Schnittlauch und Dill
  • Lachs
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 200 gr. Zuckerschotten
  • 200 gr. Erbsen

erbsen_Risotto_01Als erstes erhitzt ihr die Gemüsebrühe, die ihr am Besten vorher vorbereitet habt. (Ich habe sie immer eingefroren im Gefrierschrank – selbstgemacht von Oma). Schneidet nun eine Zwiebel klein. Gebt sie in die Pfanne und röstet sie leicht an, nun gebt ihr den Risottoreis in die Pfanne und eine Tasse der Gemüsebrühe.
Nun ist es wichtig, dass ihr immer wieder überprüft ob der Risottoreis schon genug Flüssigkeit gezogen hat. Gebt immer wieder Gemüsebrühe nach und rührt regelmäßig um. Der Risottoreis müsste nun ca. 20 Minuten brauchen, bevor er die richtige Konsistenz hat.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Zuckerschoten und die Zucchini klein schneiden. Kurz bevor der Risottoreis endgültig fertig ist, gebt ihr einfach die Erbsen dazu. In einer zweiten Pfanne bratet ihr den Lachs an und gebt das Gemüse dazu. Ich gebe das Gemüse immer kurz vor knapp dazu, dass es knackig bleibt und so wenig Nährstoffe wie möglich verloren gehen.

Würzt den Risottoreis noch einmal mit Salz und Pfeffer, vergesst nicht die Kräuter dazu zugeben. Und e´voila das war es auch schon einen guten Appetit mit eurem grünen Risotto mit Lachs.

Teilen:

9 Kommentare

  1. 18. April 2016 / 10:24

    Das sieht wirklich sehr lecker aus. Danke für die schöne Inspiration.

    LG Sabrina

  2. 18. April 2016 / 15:42

    das sieht lecker aus… haha ich musste voll lachen, als du meintest, dass so viel grünes zeug in deinem kühlschrank ist XD

    freust du dich dann auch so arg darüber, dass der kühlschrank einfach so hübsch-schön-voll ist? XD ich find so gemüsezeugs sieht optisch immer so gut aus, wenn man den kühlschrnak aufmacht XD

    • Anni Hydrogenperoxid
      Autor
      18. April 2016 / 15:58

      Oh Gott ja! Ich fühl mich dann immer voll vorbildlich und total im Leben stehend 😀 “Ich hab mehr Salat als Tiefkühlpizza – ich werde erwachsen!”

  3. 18. April 2016 / 19:02

    Oh wie superlecker! Das will ich jetzt 🙂
    Liebe Grüße, Mona von Belle Melange

  4. 18. April 2016 / 19:28

    Oh, das sieht super lecker aus. besonders das ganze grüne Gemüse am Rand hats mir angetan, wird Zeit, dass ich auch mal wieder so etwas koche. Danke für die Inspiration.

    Viele Grüße,
    Vanessa von http://www.herzensglueck.com/

  5. 18. April 2016 / 20:58

    Ich liebe Risotto! Meistens mache ich ihn in Form von Paella, aber auch dieses hier klingt super lecker. Ich werde es auf jeden Fall demnächst einmal nachkochen!

    Liebste Grüße,
    Marina von Love & Fashion

  6. nici
    19. April 2016 / 19:29
      Oh das sieht echt lecker aus.
      Risotto mache ich auch gerne, aber komme viel zu selten dazu.
      Deine Idee mit Lachs mag ich, muss ich auch mal testen.

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu