The Stars in your Eyes

Schon lange gab es auf diesem Blog keinen Beitrag mehr in dem ich Bilder gezeigt habe, die kein Beautyprodukt, mich oder meine Wohnung zeigen. Aber heute gibt es tatsächlich mal wieder einen Post, der sich Photo-Post nennen darf.

Letzte Woche habe ich einfach beschlossen mir einen Kumpel – den Matze nämlich – unter die Arme zu klemmen inklusive seiner Kamera und ihn auf eine Autobahnbrücke zu karren. Ich hatte einfach mal wieder Lust auf Experimente mit der Langzeitbelichtung. Und was eignet sich da besser als die Autobahn um rasende Autolichter einzufangen.

Der ursprüngliche Plan hatte sich aber recht schnell in Luft aufgelöst, denn der Nachthimmel war einfach so klar, dass man mit bloßem Auge problemlos die Milchstraße gesehen hat. Ja auf dem Land sparen wir mir Straßenlaternen, da ist es gerne Mal zappenduster.  Und wenn man die Milchstraße schon sehen kann, sollte man auch gleich probieren sie zu fotografieren. Dabei sind in meinen Augen eigentlich noch viel bessere Bilder herausgekommen, als die eigentlichen Autobahnbilder.

Dadurch dass die Lichter der umherliegenden Städte hinter den Bäumen hervorgeleuchtet haben, haben die Bilder eine tolle Weltuntergangsstimmung. Aber nun will ich gar keine großen Worte mehr verlieren. Schaut euch die Bilder einfach an und schreibt eure Meinung in die Kommentare.

nacht_02 nacht_03 nacht_04 nacht_05 nacht_06 nacht_07

Teilen:

14 Kommentare

  1. 21. September 2015 / 11:23

    Hey! Wunderbare Bilder hast du da geschossen, besonders das erste gefällt mir gut. Ich bin momentan in Finnland und fahre im November nach Lappland, ich hoffe, ich kann die Polarlichter irgendwie fotografisch festhalten, bin schon soooo aufgeregt 🙂

    Viele liebe Grüße, Lena von http://zwei-sachen.blogspot.de

    • Anni Hydrogenperoxid
      Autor
      21. September 2015 / 11:27

      OH wow, da bin ich gerade aber richtig neidisch 🙂
      Finnland und die Weiterreise nach Lettland an den Polarkreis stehen auch auf meiner Reiseliste direkt nach Irland und Island

  2. 21. September 2015 / 12:55

    Wow, das sind wirklich wunderwunderschöne Bilder! Ich liebe ja Nachtaufnahme und ziehe auch gerne mit meinem Stativ los und fotografiere im Dunkeln. Die Bilder sind einfach immer so besonders.
    Liebe Grüße

  3. 21. September 2015 / 13:37

    Die Bilder sind wirklich total schön geworden <3 Nachtaufnahmen mache ich auch sehr gerne, wobei ich dann lieber in Städten aufnehme 🙂

  4. 21. September 2015 / 13:50

    Die Bilder sind total klasse geworden, die Sternbilder sind einfach so toll! Ich glaube bei uns ist es wirklich zu hell dazu…
    Habe auch schonmal mich an so etwas versucht, war aber iwie nichts, muss unbedingt nochmal los…
    Wie lange hast du denn immer belichtet?

    • Anni Hydrogenperoxid
      Autor
      21. September 2015 / 14:08

      Meistens haben wir 30 Sekunden bis zu einer Minute belichtet. War natürlich von Blende und ISO abhängig. Das erste war zum Beispiel von den Einstellungen so geknipst: 46Sekunden belichtet, Blende 4,5 . Iso weiß ich gerade leider nicht mehr 😀

  5. 21. September 2015 / 15:15

    Wow deine Fotos sind wundervoll und dein Beitrag ist superspannend! Lieben Gruß, Naomi

  6. 21. September 2015 / 18:53

    BRAVO! So eine Nachtaktion steht bei mir schon voll lange auf der Liste und ich schaffe es einfach nicht. Manchmal muss es einfach ein Experiment sein und ich freue mich über deine Fotos. Tolle Arbeit und gerne mehr davon 🙂

  7. 22. September 2015 / 0:57

    wow die bilder sehen ja richtig geil aus, muss ich sagen.
    darf ich dich fragen, mit welchen einstellungen du mit deiner kamera fotografiert hast ?

  8. 22. September 2015 / 13:33

    geile bilder… ich liebe es ja auch den himmel zu fotografieren und nachts ist das gleich nochmal reizvoller 🙂
    liebste grüße,
    maze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies nicht zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen solltest du Sie aktivieren. Wenn du diese Website ohne Cookies verwendest werden manche Inhalte nicht korrekt angezeigt. Wenn du alle Inhalte sehen möchtest, klicke auf "Akzeptieren"

Schließen


Etwas suchen?