Volume Hair Fibers | Immer diese Haare

volume_fibre_03Vor knapp 5 Jahren fand das große Haarausfall-Fiasko statt. Seid dieser Zeit versuche ich alles um haarschonend immer wieder etwas Volumen in meine gerupfte Mähne zu zaubern. Manchmal mit eher mindergutem Erfolg. Daher habe ich mal wieder etwas Neues ausprobiert: Die Volume Hair Fibers.

volume_fibre_02Ich war eigentlich nur noch am weinen während meine Mutter wie wahnsinnig hinter mir her saugen musste. Meine Werte waren extrem schlecht, so schlecht, dass meine Haare einfach beschlossen haben im großen Stil auszufallen. Ich sah aus wie ein gerupftes Huhn, hatte kahle Stellen am Kopf und versuchte mit Beanies alles zu vertuschen. Mit der Zeit wurde es besser, sie wachsen wieder. Aber wirklich solide sind meine Haare nicht und das werden sie wohl auch nie wieder. Ich hatte damals das dreifache auf dem Kopf, heute habe ich nur noch wenige Haare und eigentlich null komma null Volumen. Schöne Frisuren gehen nur mit Haarteilen oder gleich mit Perücken um es mir ganz einfach zu machen. Aber auch im normalen offenen Zustand schimmert an vielen Stellen noch sehr die Kopfhaut durch. Daher war ich froh, dass ich die Volume Hair Fibres nun testen durfte um mir etwas Haare herbeizuschummeln.

volume_fibre_01 volume_fibre_04Die Volume Hair Fibres sind Haarverdichtungsfasern, die dem eigenen Haar mehr Fülle geben sollen. Nach dem Auftrag haften sie am Eigenhaar und sollen für dichter wirkendes Haar mit mehr Volumen sorgen. Insgesamt gibt es die Fasern in 8 Farben, die gemischt werden können.
Zusätzlich benätigt man das Volume Hair Fix Spray, damit die Partikel auch den ganzen Tag in den Haaren bleiben. Es schützt zusätzlich vor Wind und Regen.

volume_fibre_05 volume_fibre_06Wenn man die schlichte schwarze Verpackung nun öffnet sieht das ganze aus wie ein großer Salzstreuer. Ich habe übrigens die Farbe „Medium Brown“ benutzt habe aber auch „Dark Brown“, die einzelnen Fibers können nämlich gemischt werden für einen natürlicheren Look.

Das Haarpuder wird auf den Kopf „gestreut“ und es legt sich um jedes noch so kleine Haar. Die Partikel sehen auf dem Kopf aus wie eine flauschige Hülle. Danach werden die Partikel auf den Haaren verteilt und mit dem Fixierspray gefestigt um auch Wind und Wetter zu trotzen. Das Spray riecht angenehm nach grünem Apfel. Wenn man zu nah am Kopf sprüht verklebt es die Haare, mit einer Entfernung von 10 cm dagegen funktioniert alles super. So halten die Fibers den ganzen Tag auf dem Kopf.

Ich persönlich bin sehr begeistert. Wir man sieht ist mein Scheitel sehr breit und viel Haut scheint durch, das Puder schummelt hier definitiv mehr Farbe hin und sorgt dafür, dass es weniger auffällt. Man merkt von dem Puder und dem Spray über den Tag hinweg nichts, es färbt nicht auf Mützen oder andere Kopfbedeckungen ab und das Auswaschen geht mehr als nur einfach.

Ich werden definitiv mal eine Hochsteckfrisur ausprobieren oder nur einen simplen Dutt, denn vorallem bei diesen Frisuren werden mir meine dünnen Haare zum Verhängnis.

Es ist definitiv kein Allerheiltmittel für Haarausfall, aber wer Probleme mit lichten Stellen hat, dem kann ich es nur wärmstens ans Herz legen.

volume_fibrePR-Sample

Teilen:

3 Kommentare

  1. 13. Februar 2015 / 19:24

    Also man sieht bei den beiden Bildern definitiv einen Unterschied. Aber ich finde auch nicht, dass deine Haare auf dem linken Bild sehr licht aussehen 😉

    Liebe Grüße,

    Maria von fashion-inspires.me

  2. Jacqueline
    14. Februar 2015 / 0:13

    Toller und interessanter Post!

    Finde es genial, dass es so was gibt!

    Danke Dir für’s testen!

    Super Bilder hast Du gemacht!

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu